Verstopfte Notaufnahmen - und jetzt rollt auch noch die Grippewelle

Grippewelle in Deutschland 2015. (Foto: Fotolia)
FORCHHEIM (nf) - Zur Zeit bestimmen grippale Infekte mit akuten Atemwegserkrankungen oder sogar bestätigte Influenzafälle die Schlagzeilen. Viele Betroffene wenden sich in ihrer Not - besonders am Wochenende - an die Notaufnahmen der Krankenhäuser.

Für den Landkreis Forchheim hat das Ärztenetz UGeF bereits im Januar 2013 eine Bereitschaftspraxis (Notfallpraxis) eröffnet, die Mittwoch- und Freitagabend sowie Samstag, Sonntag/Feiertage für alle Patienten geöffnet hat.

In dieser Bereitschaftspraxis haben die Fachärzte aus den verschiedenen Praxen des Landkreises Dienst und bieten damit der Bevölkerung eine feste Anlaufstelle für alle die Krankheiten, die auch sonst in Praxen behandelt werden und keine Krankenhausaufnahme brauchen.

Bis zur Fertigstellung des Neubaus war die Bereitschaftspraxis (Notfallpraxis) behelfsmäßig im Klinikum Forchheim untergebracht, seit April 2014 sind die neuen Räume im Gesundheitscenter zu finden (unmittelbar vor dem Klinikum Forchheim, über der Apotheke). Allerdings ist es notwendig, dass der Patient selber entscheidet, ob er die Notfallpraxis aufsucht oder die Notfallaufnahme im Klinikum.

Der Unterschied zwischen Notfallpraxis (ambulante Behandlung, man geht wieder nach Hause) und Notfallaufnahme (stationäre Behandlung, man bleibt im Klinikum) ist jedoch vielen Patienten nicht klar.
Patienten in der Notaufnahme des Klinikums werden grundsätzlich zuerst untersucht und erst wieder entlassen, wenn feststeht, dass ihnen wirklich nichts Ernsthaftes fehlt. Damit tragen sie zu einer erheblichen Arbeitsbelastung der Diensthabenden im Klinikum bei und leider auch zu langen Wartezeiten für wirklich schwer oder gefährlich erkrankte Patienten.

Dr. Joachim Mörsdorf: ,,Erst vor kurzem haben wir nach häufigen Anfragen die Zusage der Verwaltungsorgane zum Aufstellen von Hinweisschildern erhalten - die Montage der Schilder wird sich wohl noch einige Zeit hinziehen. So sind wir in unseren Praxen immer wieder mit Klagen der Patienten konfrontiert, die Notfallpraxis sei zu wenig bekannt oder man habe sie nicht gefunden."

Einen Lageplan findet man im Internet unter www.ugef-notfallpraxis-forchheim.de
www.ugef.com
Krankenhausstraße 8
91301 Forchheim
Telefon 09191 / 979630
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.