Werbung für die Wirtschaftsregion

Gemeinsam für die Region: Matthias Meixner, Landrat Dr. Hermann Ulm, Roland Meixner (v.l.n.r.). Foto: oh

FORCHHEIM / REGION (pm/mue) - Die WiR Wirtschaftsregion Bamberg-Forchheim will mit gemeinsamem Handel die Region künftig noch weiter voranbringen. So der Inhalt einer Pressemeldung aus dem Landratsamt.


Wie es weiter heißt, ziehen die Städte und Landkreise Bamberg und Forchheim dabei an einem Strang – mit dem Logo „2+2=WiR“ könne das Standortmarketing die Wirtschaftsregion auf den Straßen noch bekannter machen. Dazu wurden LKW-Hecks mit einer Werbefolie beklebt. Der Dank gelte allen beteiligten Logistikfirmen; die Unternehmen Pflaum Logistik aus Strullendorf und Meixner Transporte aus Schlaifhausen sind die ersten, die mit den neuen Werbefolien fahren. Landrat Dr. Hermann Ulm dankte als derzeitiger Aufsichtsratsvorsitzender der WiR dem Unternehmen Meixner bei der Vorstellung der neuen LKW-Heckdrucke in Dietzhof: „Ich freue mich, dass diese Marketingmaßnahme unterstützt wird.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.