Zukunft kommt von Können

In diesem Jahr dreht sich bei der Ausbildungsmesse in Forchheim vorrangig alles rund ums Handwerk – umfassende Informationen zum Thema Ausbildung an sich gibt’s aber natürlich auch. Symbolbild: oh
Forchheim: Berufliches Schulzentrum |

FORCHHEIM (pm) - Am Samstag, 22. Februar, öffnet das Berufliche Schulzentrum Forchheim von 10 bis 14 Uhr seine Tore zur diesjährigen Ausbildungsmesse.


Unter dem aktuellen Motto „Zukunft kommt von Können – Handwerk hat Zukunft“ stehen in diesem Jahr die Ausbildungsberufe im Handwerk im Mittelpunkt. Insgesamt 83 Unternehmen, Innungen und Institutionen aus der Region stellen dabei Berufe von A (wie Altenpfleger/in, Anlagenmechaniker für Sanitär, Heizung und Klima) bis Z (wie zahnmedizinische Fachangestellte, Zerspanungsmechaniker) vor. Persönliche Gespräche am Messestand mit Firmenchefs wie auch deren Azubis, Vorträge und Aktionen helfen ebenfalls, eine passende Ausbildung zu finden. Auf der Bühne in der Aula der Berufsschule und an „lebenden Werkstätten“ stellt sich das Handwerk „live“ vor, und es werden auch Mit-Mach-Aktionen angeboten. Daneben gibt es in einem begleitenden Vortragsprogramm weitere Informationen rund um das Thema Ausbildung.

Der Arbeitskreis Schule-Wirtschaft, der Landkreis sowie das Berufliche Schulzentrum Forchheim rufen als Veranstalter der Messe alle Schülerinnen und Schüler aus der Region auf, mit dabei zu sein. Infos gibt’s unter Telefon 09191 / 861021 und via E-Mail:

Wifoe@Lra-Fo.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.