Ballett baut Brücken

Festival Gala "Applaus für die Integration" in der Stadthalle Fürth
Internationales Tanztreffen der Jugend "APPLAUS für die Integration"

Fürth - Mit einer glanzvollen Abschlussgala in der Stadthalle Fürth ging am Sonntag, 4. Juni die APPLAUS-Festivalsaison-2017 in der Metropolregion Nürnberg zu Ende. Gleich wurden die Termine für APPLAUS-2018 genannt: 17. Februar und 19.- 20. Mai 2018.

Kulturelle Vielfalt im Mittelpunkt

Der festliche Gala-Abend war einer der Höhepunkte des Festivals, bei dem interkulturelle Begegnung, Integration und gegenseitige kulturelle Bereicherung durch Tanz und Kunst im Mittelpunkt standen. Über 300 jungen Tänzerinnen und Tänzer aus allen Teilen Deutschlands, sowie aus Tschechien, der Schweiz, Georgien und Weißrussland nahmen am diesjährigen APPLAUS-Tanzwettbewerbe im Februar und Juni teil.

Auf der großen Bühne der Stadthalle Fürth traten die APPLAUS-Preisträger gemeinsam mit Solisten des Prager "Bogema Ballett" Rosa Maria Pace und Gaëtan Pires auf, die einen Tag davor in der Jury saßen. Moderiert wurde der Abend von Walter Gauks, Bundesvorsitzenden der Jugendorganisation der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V. (Berlin), Temir Vasihov, Vorsitzenden des Vereins JugBi e.V. (Nürnberg), Schauspielerin Julia Gorr (Berlin) und Balletttänzerin Christina Streich (Nürnberg).

Die Gäste erlebten unter dem Festivalmotto "APPLAUS für die Integration" einen unterhaltsamen Abend mit viel Highlights und Überraschungen". Die faszinierende 180-minütigen Vorführungen hielten alle Zuschauer in Atem. Den feierlichen Abschluss des Festivals bildete das goldene "Luftballons-Feuerwerk", das nicht nur die jüngsten Teilnehmer begeisterte.

Das Internationale Jugend-Tanztalent-Festival ist eine Zusammenarbeit zwischen JugBi ‘Jugend Bildung bilingual’ e.V., Ballettschule ELENA (Nürnberg) und Jugendorganisation der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland in Bayern. Das Festival bietet den jungen Nachwuchstalenten aus dem Bereich Tanz und Kunst die Möglichkeit, sich in Workshops, Podiumsgesprächen, Mitmachaktionen und Wettbewerben auszutauschen und zu vernetzen, sowie sich einer hochkarätigen internationalen Jury vorzustellen und zu vermarkten. Denn für nicht wenige bietet der Tanz zudem eine berufliche Perspektive.

Das Festival wird durch eine Kinderbilder-Ausstellung und mehrsprachigen Stadtführungen durch die Nürnberger Altstadt ergänzt. Mediapartner des Projektes ist das Interkulturelle Magazin RESONANZ.

Bildmaterial zum Festival ist auf www.applaus-info.de/index.php/presse zu finden.


Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.