Ewigkeitssonntag mit Gedenken der Verstorbenen in Vach

Wann? 20.11.2016 09:30 Uhr

Wo? St. Matthäus-Kirche Vach, Vacher Kirchenweg 5, 90768 Fürth DE
Fürth: St. Matthäus-Kirche Vach | Gottesdienst mit Gedenken der Verstorbenen; mit Pfarrer Markus Pöllinger, Ruth Sinning (Orgel), Andrea Hoffmann-Kuhnt (Querfllöte) und Lorenz Hoffmann-Kuhnt (Cello)
Nähere Informationen unter: http://www.kirchevach.de

„Versag den Toten deine Liebe nicht.“
(Sirach 7,33)
Christen begehen den Ewigkeitssonntag, den letzten Sonntag im Kirchenjahr, als Ausdruck ihrer Hoffnung für alle Toten und Lebenden und für die Zukunft der Welt. „Jesus lebt mit ihm auch ich.“ An diesem Sonntag, der auch Totensonntag heißt, wird in den Kirchen der Verstorbenen des vergangenen Jahres gedacht. In vielen Gottesdiensten werden ihre Namen verlesen. Das Andenken der Toten wird damit über den Kreis der Angehörigen hinaus in der Gemeinde in Ehren gehalten. Die Lebenden werden zugleich an die Grenzen ihres Daseins erinnert. Zugleich soll auch unsere Hoffnung deutlich werden, dass Gott unseren Toten neues Leben schenkt und sie bei ihm in seiner Hand geborgen sind.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.