Fürth in bewegten Bildern

FÜRTH – Unter dem Motto „Fürth im Bild. Stadtgeschichte(n) mit laufenden Bildern“ präsentieren die Stadtheimatpfleger Karin Jungkunz und Lothar Berthold am Donnerstag, den 27. Oktober um 19.00 Uhr alte Fürth-Filme aus privaten und öffentlichen Archiven.

Nach der Vorführung im Kino Uferpalast (Würzburger Straße 2) haben die interessierte Besucher die Möglichkeit, sich im Restaurant des Kulturforums über das Gesehene auszutauschen, zu plaudern und eigene Erinnerungen einzubringen.
Die Veranstaltung ist Teil des Jahresprogramms des Fürther Geschichtsvereins und soll auf die vielfältigen Möglichkeiten aufmerksam machen, wie Geschichtsquellen entdeckt und erlebt werden können. Der Eintritt beträgt fünf Euro, für Mitglieder des Geschichtsvereins ist er kostenlos.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.