LESEN! Kult­ Nacht Jerry Cotton ermittelt, Nadine Buranaseda schreibt und liest

Wann? 11.06.2016 22:00 Uhr

Wo? Kulturforum , Würzburger Straße 2, 90762 Fürth DE
(Foto: Buranaseda)
Fürth: Kulturforum | Wer kennt ihn nicht, Jerry Cotton, den New Yorker FBI-Agenten. Er besitzt
Sinn für Humor und ist durchschnittlich intelligent, beweist aber
oftmals erstaunliche
Schlauheit und Improvisationsgabe, um aus brenzligen
Situationen mehr oder minder heil herauszukommen. Erfinder der
Serie ist Delfried Kaufmann, der ursprünglich die zur damaligen Zeit
kursierenden und von ihm geringgeschätzten amerikanischen Krimis
persiflieren wollte. 1954 erschien das erste Romanheft mit dem Titel
»Ich suchte den Gangster-Chef« in der Reihe Bastei Kriminalroman.
Wegen des großen Erfolges wurde es nach 20 Heften als eigenständige
Jerry Cotton-Serie ausgekoppelt, die bisher eine Gesamtauflage
von über 850 Millionen erreichte.


Petra Nacke stellt die von über 100 verschiedenen Autoren geschriebene
Serie vor und fragt bei Nadine Buranaseda nach, wie man überhaupt
dazu kommt, einen Heftroman zu schreiben. Die Krimiautorin liest aus
ihrer im Februar 2016 erschienenen »Cotton reloaded«-Geschichte
»Heißes Pflaster Hawaii«. Buranaseda, Jahrgang 1976, veröffentlichte
2005 ihren ersten Krimi. Der war ausgerechnet ein Jerry-Cotton-Roman,
dem noch mehr als ein Dutzend folgten. Außerdem veröffentlichte sie
psychologische Ermittlerkrimis. 2007 wurde sie für den Agatha-
Christie-Krimipreis nominiert.

Das passende Intro geben Die Schicken Swingschnitten, die bei der Eröffnung
der CRIMINALE 2014 mit kriminellen Arrangements für Furore sorgten.

Der Abend wird moderiert von Petra Nacke, Autorin und freie Redakteurin
beim Bayerischen Rundfunk

> www.luebbe.de
> www.nadineburanaseda.de

Sa, 11.06.2016 / 22:00 Uhr
Kulturforum Fürth, Würzburger Str. 2
VVK € 8,50 (erm. € 6,80) AK € 9,- (erm. € 4,50)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.