Rund um den Sportpark Ronhof wird es noch grüner

Packten beim Pflanzen der Bäume gemeinsam an: (v.li.n.re.) Holger Schwiewagner, Horst Müller, Helmut Hack, Thomas Jung und Marcus Steurer. (Foto: Norbert Mittelsdorf/Stadt Fürth)

FÜRTH – (web) Im Rahmen der umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen im Sportpark Ronhof/Thomas Sommer hat die SpVgg Greuther Fürth jetzt auch grüne Zeichen gesetzt und 60 Bäume gepflanzt.

Im Ronhof wächst also nicht nur eine neue, mächtige Haupttribüne in die Höhe. Auch die gesamte Infrastruktur im und um das Stadion bekommt ein neues Gesicht. So wurden neben und hinter dem Stadion neue Parkplätze geschaffen, die sich bislang aber noch eher trist und grau präsentieren. 60 neu gepflanzte Feldahornbäume sollen deshalb hier für grüne Farbtupfer sorgen.
Da legten nicht nur Kleeblatt-Präsident Helmut Hack und Geschäftsführer Holger Schwiewagner selbst Hand an. Unterstützung gab es auch von Fürths Wirtschaftsreferenten Horst Müller, Oberbürgermeister Thomas Jung sowie von Marcus Steurer (infra fürth), die allesamt freudig zur Schaufel griffen.
„Wenn alles fertig ist, wird der Blick auf das Stadion viel schöner sein als vorher“, erklärte Helmut Hack. Das habe man den Anwohner ja auch versprochen, so der Kleeblatt-Chef weiter. Und damit es noch grüner wird, sollen in naher Zukunft weitere 46 Bäume eingepflanzt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.