Seit 40 Jahren hängen wir am Gurt

Das erste Auto mit Drei-Punkt-Gurt: Volvo PV 544. (Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo)

REGION (ampnet) - Der Gurt ist das wichtigste Rückhaltesystem im Automobil. Nunmehr bereits 111 Jahre alt, ist der Lebensretter in der Bundesrepublik per Gesetz erst seit 40 Jahren zwingend an Bord.

Seit dem 1. Januar 1974 müssen alle Neufahrzeuge mit Gurtsystemen ausgestattet sein. Die Pflicht zum Anlegen erfolgte erst am 1. Januar 1976. Der Sicherheitsgurt ist nicht nur das älteste, sondern auch das effizienteste Rückhaltesystem im Fahrzeug. Die Zahl der Menschen, die Ihr Leben dem Gurt verdanken, geht in die Hundertausende. 1970 hatte die Zahl der Verkehrstoten auf deutschen Straßen mit 21.300 ihren Höchststand erreicht. Nicht zuletzt dank des Gurts, und vor allem der Pflicht, ihn während der Fahrt auf allen Plätzen anzulegen, ist der Blutzoll auf den Straßen trotz rund einem neunmal größeren Verkehrsaufkommen im vergangenen Jahr auf 3290 Menschen gesunken, die ihr Leben im Straßenverkehr verloren haben.
Schon für die Pioniere des Automobils war klar, dass das Fixieren der Insassen auf ihren Plätzen eine gute Schutzwirkung ausüben könnte. Bereits 1903 erfand Louis Renault einen Gurt mit fünf Befestigungspunkten, der sich jedoch mangels einfacher Handhabung und Tragekomfort nicht durchsetzen konnte. Ein Rückhaltesystem, so wurde schnell klar, darf während der Fahrt weder stören noch behindern.
In der Luftfahrt setzte sich der Gurt schneller durch. Im Zweiten Weltkrieg verfügten alle Kampfflugzeuge über Gurtsysteme. Die Erfahrungen aus der Luftfahrt führten nach dem Krieg zur Idee des Beckengurts, der 1948 im amerikanischen „Torpedo Tucker“ erstmals in einem Auto installiert war. Der schwedische Luftfahrtingenieur Nils Ivar Bohlin erfand schließlich in den Fünfzigern des vergangenen Jahrhunderts auf Basis des Renault-Patents von 1903 den sogenannten „Drei-Punkt-Sicherheitsgurt“, der an zwei Punkten an der B-Säule und einem im Kardantunnel befestigt war. 1959 brachte Volvo mit dem PV 544 und dem „Amazon“ die ersten Autos weltweit mit diesem System auf den Markt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.