Skin Stories - Tattoo und Kunst

Fürth: kunst galerie fürth | Tätowierungen sind unzweifelhaft im Alltag der Gesellschaft angekommen. Kaum ein Tag vergeht, ohne dass wir Menschen begegnen, die sich bewusst für dauerhaften Körperschmuck in Form von Tattoos entschieden haben. In Zeiten des medialen Wandels erhalten sie eine weitere Bedeutungsebene, die einer analogen Botschaft, die der Schnelllebigkeit von Tweets, SMS etc. trotzt. Tätowierungen sind Botschaften, die zwar nicht immer direkt an die Öffentlichkeit gerichtet sind, aber doch von ihr wahrgenommen werden – mal als leiser Subtext, mal als deutliches Warnsignal. Folgerichtig haben Tattoos als künstlerische Ausdrucksform auch Einzug in die Galerien gehalten.
Die kunst galerie fürth zeigt in der thematischen Gruppenausstellung „Skin Stories. Tattoo & Kunst“ aktuelle und richtungsweisende Beispiele künstlerischer Auseinandersetzungen.
Gezeigt werden Arbeiten von: Cookie Bros., Wim Delvoye, Paco Graves, Little Swastica, Mario Marchisella, Rich Mingins, Volker Merschky und Simone Pfaff, Natascha Stellmach, Timm Ulrichs, MedienPRAXIS e.V., 23 internationale Tattoo-Artists (Video-Loop).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.