Sonderbusse zum Spiel gegen die Löwen

FÜRTH (pm/nf) - Wegen der Begegnung SpVgg Greuther Fürth gegen 1860 München wird der Laubenweg am Freitag, 23. Oktober, ab 16.30 Uhr bis nach Beendigung des Spiels für den Verkehr gesperrt.

Deshalb muss die Buslinie 179 die übliche Umleitung über die Erlanger Straße und Seeackerstraße fahren. Auf der Umleitungsstrecke werden alle Haltestellen, auch die NightLiner-Haltestelle „Kronacher Straße“, mitbedient. Für alle Fans werden seitens der infra Sonderbusse eingesetzt, die vom Rathaus zum Stadion am Laubenweg fahren.

Die infra weist darauf hin, dass seit Beginn dieser Spielsaison nur noch Dauerkarten als KombiTicket für die kostenlose Nutzung des ÖPNV gelten. Sie berechtigen ab fünf Stunden vor Veranstal- tungsbeginn bis Betriebsschluss (inklusive Nightliner-Verkehr) auf allen VGN-Verkehrsmitteln im gesamten Verbundgebiet (im Schienenpersonennahverkehr zweite Klasse, zuschlagfreie Züge - also keine IC-Züge) zur einmaligen Hin- und Rückfahrt zu/von der Veranstaltung. Tageskartenbesitzer werden Einzeltickets oder Tages-Tickets empfohlen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.