SpVgg: Grundsteinlegung für neue Haupttribüne

SpVgg-Präsident Helmut Hack füllte im Rahmen der Grundsteinlegung als erster eine der fünf "Zeitkapseln". Foto: Ebersberger

FÜRTH - (web) Mit großen Emotionen und einer noch größeren Portion Pathos wurde im Sportpark Ronhof/Thomas Sommer der Grundstein für die neue Haupttribüne gelegt.

Von einem „wesentlichen Meilenstein“ und einem „Fundament für eine erfolgreiche Zukunft“ sprach der Geschäftsführer der SpVgg Greuther Fürth, Holger Schwiewagner, während Präsident Helmut Hack den 17-Millionen-Euro-Neubau gar als „Vermächtnis für alle“ huldigte.
Gerade für Hack hat der Bau eine ganz besondere Bedeutung, was man in jedem seiner Worte verspürte. Sein Wohnzimmer werde zum „schönsten Stadion der Welt“. Alles werde „noch schöner und noch lieber“ als in anderen Stadien. Aber auch der von einer schweren Krankheit gezeichnete Ehrenratsvorsitzende der SpVgg Greuther Fürth, Kurt Georg Strattner, hob noch einmal die Wichtigkeit der Modernisierung im Ronhof hervor. Er sei dankbar, „diesen Tag noch erleben zu dürfen“. Der Bau der Haupttribüne setze nicht nur den erfolgreichen Weg seines Kleeblatts fort, sondern ist auch Garant für „eine erfolgreiche Zukunft unserer Spielvereinigung".
Oberbürgermeister Thomas Jung pflichtete Helmut Hack bei als er nochmals betonte: „Es sind die Menschen, die den Verein tragen, nicht das Betonfundament, das wir jetzt setzen.“ Deswegen dankte Hack auch den zahllosen Menschen, die in einem „konstruktiven Miteinander“ bei der Umsetzung der Modernisierung mithalfen. Er dankte aber auch den Anwohnern und Nachbarn der SpVgg für deren Nachsicht und Vertrauen. Dabei versprach er, die SpVgg Greuther Fürth werde weiter „ein verlässlicher, ehrlicher und verständnisvoller Nachbar“ sein.
Schon im August sollen die Sitzplätze auf der neuen, steileren Haupttribüne fertig sein. Danach folgt der Innenausbau mit Kabinen, Medienräumen und anderen Räumlichkeiten, so dass der gesamte erste Bauabschnitt im Januar 2017 fertiggestellt sein soll. In einem zweiten Bauabschnitt (Januar bis August 2017) wird die Haupttribüne nach dem Abbau des bisherigen VIP-Gebäudes erweitert, die Lücke bis zur Eckfahne wird geschlossen. Es enstehen weitere Sitzplätze, zudem werden eine Sicherheitsleitstelle und ein Fanshop eingerichtet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.