Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement

Landrat Matthias Dießl und Oberasbachs Zweiter Bürgermeister Norbert Schikora mit den ausgezeichneten Oberasbachern, Gertrud Hutter, Harald Hahn, Franz Teletzky und Hermann Rottler (v.l.n.re.). Foto: oh

FÜRTH-LAND - (web) Im Rahmen eines Ehrenabends im Schloss Stein zeichnete Landrat Matthias Dießl vier Oberasbacher Bürger mit der Ehrennadel des Landkreises Fürth für ihr ehrenamtliches Engagement aus.

Die Auszeichnung in Gold für 40-jähriges ehrenamtliches Engagement erhielt Franz Teletzky, der seit Jahrzehnten bei der Sudetendeutschen Landsmannschaft – Ortsgruppe Oberasbach - aktiv ist. Er gründete 1975 die Sudetendeutsche Jugendgruppe, unter seiner Führung wurde 1979 die Sudetendeutsche Frauengruppe gegründet, 1981 die Tanzgruppe und 1983 die Seniorengruppe.
Ebenfalls mit einer goldenen Ehrennadel ausgezeichnet wurde Hermann Rottler, den Dießl als das „Gesicht der Leichtathletikabteilung des TSV Altenberg schlechthin“ bezeichnete. Seit Mitte der Sechziger Jahre ist Rottler Mitglied des Vereins, war lange Jahre Trainer und Betreuer des Nachwuchses. Als langjähriger Abteilungsleiter hat er die Entwicklung der Leichtathletik beim TSV wesentlich geprägt.
Für 30-jähriges ehrenamtliches Engagement im kirchlichen Bereich bekam Gertrud Hutter die silberne Landkreis-Ehrennadel. Über viele Jahre hinweg engagiert sie sich in der Kirchengemeinde St. Markus im Ortsteil Altenberg, von 1988 bis 2000 gehörte sie dem Kirchenvorstand, rund zwölf Jahre war sie im Beirat des Diakonievereins Oberasbach tätig. Seit 1989 ist sie aktiv im Besuchsdienst für ältere Gemeindemitglieder.
Mit der Nadel in Bronze für 20-jähriges ehrenamtliches Engagement wurde Harald Hahn ausgezeichnet. Er ist nicht nur Vorsitzender des Meisterprüfungsausschusses für das Kraftfahrzeugtechniker-Handwerk bei der Handwerkskammer Unterfranken, sondern auch Gründungsmitglied und seit 1998 Vorsitzender des Kleingartenvereins Schanzenhöhe Oberasbach.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.