Bald ist in Fürth Platz für 75 "Südstadt-Strolche"

Bürgermeister Markus Braun freut sich über den künftigen dreigruppigen Kindergarten der evangelischen Freikirche Chapel Fürth. (Foto: David Symank)

FÜRTH - (web) Noch im Dezember vergangenen Jahres durfte die evangelische Freikirche Chapel Fürth das Richtfest für ihr neues Gemeindezentrum mit Kindergarten in der Fürther Südstadt feiern.

Zwei Monate früher als geplant war der Rohbau in der Dr.-Meyer-Spreckels-Straße fertig, nachdem erst im April 2016 der erste Spatenstich erfolgte. Entsprechend groß war deshalb die Freude bei der Gemeinde. Doch auch Bürgermeister Markus Braun sprach von einem „leuchtenden Stern“. Die Stadt brauche Kindergartenplätze und der im Gemeindezentrum integrierte Kindergarten bietet Platz für 75 Kinder in drei Gruppen.
Auf dem rund 2.400 Quadratmeter großen Grundstück umfasst das Gebäude 1378 Quadratmeter Fläche auf zwei Stockwerken. Im Mittelpunkt steht dabei der Kindergarten mit Montessori-Schwerpunkt. Hell, funktional und kindgerecht sollen die Räume werden.
Die Gemeinde legt Wert darauf, dass „jedes Kind ohne Ansehen der Konfession, Religion oder Herkunft“ willkommen sei. Knapp 40 Anmeldungen sind bereits registriert, wie Bernd Hunger, Vorstand des Sozialwerks der Chapel Fürth, im Rahmen des Richtfestes bekannt gab. Das Sozialwerk ist gleichzeitig Träger des christlichen Kindergartens.
Schon im Sommer dieses Jahres wird mit der Fertigstellung des rund 2,8 Millionen Euro teuren Projektes gerechnet. Eine Animation des Bauprojektes ist übrigens auch im Internet zu sehen unter www.sozialwerk-fuerth.de/knirpse
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.