CSU würdigt Arbeit des Kreisjugendrings Fürth mit dem Ehrenamtspreis

Landtagspräsidentin Barbara Stamm war Ehrengast beim Ehrenabend der CSU Landkreis-Fürth. (Foto: CSU)

CADOLZBURG - (web) Im Rahmen eines festlichen Empfangs auf der Cadolzburg vergab die Landkreis-CSU erstmals den Ehrenamtspreis. Dieser ging an den Kreisjugendring (KJR).

Mit dem Festakt in Cadolzburg sollte nicht nur der KJR geehrt werden. Die Dankesworte des CSU-Kreisvorsitzenden und Landrats Matthias Dießl richteten sich an alle ehrenamtlich Tätige im Landkreis. „Das Ehrenamt ist die tragende Säule unserer Gesellschaft“, so Dießl.
Auch Festrednerin Barbara Stamm schlug in dieselbe Kerbe. Die Wertschöpfung durch das Ehrenamt betrage „mindestens 35 Milliarden Euro“, untermauerte die Landtagspräsidentin das hohe Engagement. Dabei richtete sie auch einen Appell an die Gesetzgeber, die ehrenamtliche Arbeit nicht durch zu viel Bürokratie zu erschweren oder gar unmöglich zu machen. Darüber hinaus sollte, so Stamm, das ehrenamtliche Engagemtn von Schülern in den zeugnissen gewürdigt werden.
In seiner Laudatio würdigte Maximilian Gaul, CSU-Fraktionsvorsitzender im Kreistag, die Arebit des Kreisjugendringes, mahnet aber auch die „Verplanung des Alltags der Kinder und Jugendlichen“. Sie bräuchten wieder mehr Zeit und freien Raum zur Entwicklung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.