Da freut sich Pucki! Benefizaktion von Tucher für die Zirndorfer Eisbahn

Freuen sich über den Fortbestand der Zirndorfer Eisbahn (v.l.) Ice Tigers-Trainer Rob Wilson, 1. Bürgermeister Thomas Zwingel, Kai Eschenbacher (Tucher), Pucki, Bürgermeisterin Sandra Hauber, Thomas Lang (Sparkasse Fürth), Jürgen Gastner (Raiffeisenbank Bibertgrund). (Foto: © Jürgen Friedrich)

ZIRNDORF (mask) - Ohne das Engagement des Fördervereins und vor allem der Sponsoren wäre die Zirndorfer Eisbahn bereits vor zwei Jahren geschlossen worden. Doch viele helfende Hände, Förderer und Unterstützer haben dies mit ihrer tatkräftigen Hilfe verhindert!

Für die beliebte Attraktion am Bibert Bad macht sich vor allem die Tucher Traditionsbrauerei mit der Sparkasse Fürth, der Raiffeisenbank Bibertgrund und dem örtlichen Lions Club stark.
Bei der Benefiz-Aktion „Ein Herz fürs Eis!“ wurden Bier und Glühwein, Gegrilltes, Popcorn und Waffeln verkauft. Der Erlös fließt zu 100 Prozent an die Zirndorfer Eisbahn. „Viele Kolleginnen und Kollegen unserer Traditionsbrauerei packen tatkräftig mit an, wenn es um den Erhalt der Zirndorfer Eisbahn geht. Für uns ist das eine Herzensangelegenheit, und das nun schon im dritten Jahr“, so Tucher Marketingdirektor Kai Eschenbacher.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.