Dance-Contest und Rockbands am Lindenhain

Die „Swingin’ Utters“ spielen am Lindenhain. Foto: oh

Fürth Festival vom 5. bis 7. Juli

FÜRTH (web) - Jugendkultur mit Tanz und Rock ist diesmal am Lindenhain angesagt. Erstmals präsentiert sich die Fürther Jugendkultur am Lindenhain-Gelände. Dass dort richtig tolle Feste gefeiert werden können, haben nicht zuletzt die „Umsonst & draußen“-Veranstaltungen des Teams um Sabine Tipp gezeigt.


Und so kann sich das Programm auch diesmal mehr als sehen lassen. Schon am Freitag steht mit den „Swingin’ Utters“ (21.30 Uhr) ein Hochkaräter in Sachen punkinfizierter Schweinerock auf der Bühne. Zuvor heizen „Reaction“ (Piano-Rock) und „Idle Class“ (Punk/Hardcore) ein. Ab 23 Uhr geht es dann in die Elan-Halle, wo die Lokalmatadoren von „Kung Lui van Beethoven“ nochmal mächtig auf das Rockpedal treten. 
Der Samstag hingegen steht traditionell ganz im Zeichen des Tanzes. Nach dem 4. Fränkischen Nachwuchs-Dance-Festival (15 Uhr) geht es ab 18.30 Uhr beim Open-Air-Dance-Contest um die 7. Fränkische Meisterschaft im HipHop- und Streetdance. Mit dabei sind auch wieder bekannte Acts aus dem HipHop- und Dancefloor-Bereich.
Sechs Bands aus der Region stehen beim Bandcontest „Lautstark@Fürth“ am Sonntag auf der Bühne. Den Siegern winkt ein dreitägiger Studioaufenthalt. Ein ganz besonderes Schmankerl gibt’s zum Abschluss auch noch. Die Band „Bloodlights“ um den ehemaligen Gluecifer-Gitarristen Captain Poon zeigt wo der Rockhammer hängt.  
„Lokale Helden“ beschallen an den drei Tagen die Gäste in der Gustavstraße. Den Reigen eröffnen am Freitag (16 Uhr) „Sonny Ronny & the Shotguns“, anschließend entert die Rudi Madsius Band (19.30 Uhr) die Bühne. 
Mit Salsa, Cha-Cha und jede Menge Rhythmus sorgen am Samstag (16 Uhr) Los Salsalidos“ für die Stimmung, ehe die Lokalhelden schlechthin die Gustavstraße in ein Tollhaus verwandeln werden. Über die „Travelling Playmates“ (19 Uhr) braucht man in Fürth wohl keine großen Worte mehr zu verlieren. Handgemachte Musik nach Texas-Art serviert am Sonntag ab 16 Uhr das Duo „Mountarillo“.





Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.