Der Landkreis tankt an der Steckdose

Markus Roschlau übergibt Landrat Matthias Dießl (re.) den neuen E-smart. (Foto: oh)

FÜRTH-LAND - Der Fuhrpark des Landratsamtes Fürth wurde um ein neues E-Fahrzeug erweitert.

Mitarbeiter der Behörde in Zirndorf können künftig mit dem neuen smart „fortwo electric drive“ Dienstfahrten unternehmen. Das Fahrzeug wurde Landrat Matthias Dießl offiziell von Markus Roschlau vom smart center Nürnberg übergeben.
„Nach einer Testphase von verschiedenen E-Autos im vergangenen Jahr freue ich mich, dass wir nun künftig den smart dauerhaft nutzen können und damit auch auf diese Weise einen Beitrag zum Klimaschutz leisten“, so Landrat Matthias Dießl.
Des Weiteren werde, wenn sich der Einsatz des neuen Fahrzeugs bewährt, der Fuhrpark des Landratsamtes sukzessive auf E-Autos umgestellt. Der Einsatz von E-Fahrzeugen sei übrigens auch ein Bestandteil des Integrierten Klimaschutzkonzeptes, das derzeit vom Landkreis Fürth erstellt werde, erklärte Dießl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.