Die Fürther "Räuberbande" geht unter die Baumentdecker

Die „Räuberbande“-Kinder freuen sich über die von Thomas Lang überbrachten Baumentdeckersets. (Foto: Sparda Bank)

FÜRTH - (web) Die Sparda Bank Nürnberg unterstützt und fördert die kindgerechte Umweltbildung in Kindergärten. Im Rahmen einer Verlosungsaktion durften sich auch Fürther Einrichtungen über die „Baumentdecker-Sets" freuen.

Mit den umfangreichen Sets sollen Kinder auf spielerische Art und Weise die Natur kennen lernen und auch zum Forschen und Entdecken angeregt werden. Rund um das Thema Baum enthält jedes Paket insgesamt 17 Spiele sowie Experimentierkästen und Anleitungen für die aktive Auseinandersetzung mit der Thematik.
Einer der 20 Gewinner in Fürth war der „Kinderladen Räuberbande“ in Burgfarrnbach. Bei den kleinen Forschern war die Begeisterung natürlich groß, das Entdecker-Set gehört jetzt schon zum Alltag im Kinderladen. Es sei wichtig, dass Kinder „so früh wie möglich eine positive Beziehung zu Natur und Umwelt aufbauen“, erklärte die Leiterin Kerstin Scigluzzo. Deshalb habe man sich auch für eines der 350 Baumentdecker-Sets beworben. Die Mittel für die Aktion, so der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sparda Bank Thomas Lang, stammen aus dem Gewinn-Spar-Verein der Bank, die die Aktion gemeinsam mit dem WWF Deutschland durchgeführt hat.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.