Fahrsicherheitstraining für Senioren

Mit dem Sicherheitstraining bietet die Verkehrswacht spezielle Fahrtests für ältere Autofahrer an, um Ängste auszuräumen und auch praktische Tipps zu geben. Foto: dapd

Wie steht es um die eigene Fahrtüchtigkeit?

FÜRTH - Die Verkehrswacht Fürth e.V. veranstaltet am Samstag, 20. April, von 8 bis 18 Uhr zusammen mit dem Seniorenrat der Stadt Fürth ein Fahrsicherheitstraining für ältere Menschen.

Auf dem Verkehrsübungsplatz in Sack, Boxdorfer Straße 2b, werden verschiedene Si-tuationen wie Gefahrenbremsung, Ausweichfahren, Ein- und Ausparken, Aquaplaning und Ähnliches unter der Moderation erfahrener Polizeibeamter und Fahrlehrer geübt. Das Training für Senioren eignet sich natürlich bestens zur Feststellung der eigenen Fahrtüchtigkeit, das Ergebnis hat jedoch keinen Einfluss auf den Führerschein. Geübt wird in zwei Gruppen, entweder vormittags von 8 bis 12 Uhr oder nachmittags von 14 bis 18 Uhr. Unterstützt wird die Veranstaltung von ehrenamtlich tätigen Mitarbeitern des Seniorenrates. Die Teilnahmegebühr von 30 Euro beinhaltet Getränke.

Anmeldungen sind an den Vorsitzenden der Verkehrswacht Fürth e.V., Christoph Maier, Ämtergebäude Süd, Schwabacher Straße 170, 90763 Fürth, vorzugsweise per E-Mail unterreferat3@fuerth.de oder unter Telefon 0911/9741030 sowie per Fax 0911/9741032 zu richten. Die Anmeldung wird mit Eingang des Teilnahmebetrages wirksam.




Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.