Fürth im Lauffieber

Auch die Kleinsten sind begeistert von der Laufveranstaltung in Fürth. Foto: Mittelsdorf

Metropolmarathon mit großem Rahmenprogramm

FÜRTH - Die Kleeblattstadt verwandelt sich bald wieder für zwei Tage zum Treffpunkt für Läuferinnen und Läufer aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland. Am 15. und 16. Juni startet der „Metropolmarathon“ in Fürth.


Über 5000 Starter, darunter mehr als 1600 Kinder und Jugendliche haben sich bereits registriert. Wer die Online-Meldefrist verpasst hat, kann sich am Samstag, 15. Juni, von 12 bis 17 Uhr für folgende Organisationsbeiträge seinen Startplatz für den 16. Juni sichern: Marathon 60 Euro (Start 9.30 Uhr), Halbmarathon 40 Euro (Start 9 Uhr), Staffelmarathon 130 Euro (10 Uhr), 10,5-Kilometer-Volkslauf bzw. Nordic-Walking 25 Euro (Start 10 Uhr). Wer eher entspannt ohne Zeitmessung seine Runde drehen möchte, sollte sich für den Hobbylauf entscheiden. Der Start für die fünf Kilometer durch den Stadtpark ist bereits am Samstag, 15. Juni, 19 Uhr. Anmeldungen sind von 16.30 Uhr bis kurz vor dem Start für 15 Euro möglich.
Für die Kinder- und Schülerläufe kann am Samstag, 15. Juni, von 9.30 bis 12 Uhr für zehn Euro nachgemeldet werden – die Zahl der vorrätigen Finisher-Shirts ist allerdings begrenzt. Zur Auswahl stehen verschiedene Laufdistanzen zwischen 350 bis 2222 Meter (Start ab 11 Uhr). 
Wer selbst nicht die Sportschuhe schnüren möchte, kann beim Metropolmarathon trotzdemmitfeiern. Ob beim Musikprogramm am Samstagabend mit „Funk´n Stein“ (16.45 Uhr), „Los Salsalidos“  (18.15 Uhr) und den mitreißenden „Los Chicolores“ ( 20 Uhr) auf der Fürther Freiheit, beim „M-net Human Soccer Cup“ oder dem Aktionsprogramm „Dance & Run“ – in diesem Jahr übrigens mit 25 Stationen entlang der Strecke.


http://www.metropolmarathon.de/Homepage.aspx




Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.