Gewinnspiel beendet! (Metzgerei Boggnsagg hat wieder geöffnet)

Bernd Regenauer alias Schorsch Boggnsagg hofft auf viel Kundschaft. Foto: oh

Zwanzig Freikarten für die Kult-Comedy im Fürther Stadttheater zu gewinnen!

FÜRTH (web) - „Derf’s a bissla mer sei?“ Ja, sagen die Fans der Metzgerei Boggnsagg, und so präsentiert das Fürther Stadttheater vom 8. bis 14. Februar die Wiederaufnahme des Comedy-Kultstücks „Metzgerei Boggnsagg“ von Bernd Regenauer.

Es hat sich viel getan in den letzten Jahren: Die Zeiten sind anders geworden, und Schorsch Boggnsagg befindet sich mitten im Kampf zwischen Tradition und Innovation. Noch dazu trat eine neue junge Liebe in sein kauziges Dasein, was zwar manches versüßt, aber längst nicht alles vereinfacht. Mit seiner Lebensabschnittsgefährtin Tanja stolpert Schorsch nun in die Multimedia-Welt – wohlgesonnene Berater und findige Marketing-Strategen haben seiner Metzgerei ein veritables Lifting verpasst, das keine Wü?nsche zulässt, dafü?r die finanziellen Möglichkeiten sorgfältig ausschöpft. Schafft Boggnsagg den Spagat zwischen Ökologie und Ökonomie? Vom 8. bis 14. Februar (jeweils 19.30 Uhr) heißt es im Stadttheater also wieder „Wou is’n is Hirn?“. Mit dabei sind Bernd Regenauer, Knut Fleischmann, Sabine Hollweck, Julia Kempken und andere. Es wird viel gefränkelt und es darf gelacht werden.

Der MarktSpiegel verlost für die Vorstellung am Samstag, 9. Februar (19.30 Uhr), 10x2 Karten. Einfach entweder eine Postkarte an den

MarktSpiegel
Kennwort: „Boggnsagg“
Burgschmietstraße 2-4
90419 Nürnberg

oder eine E-Mail an

gewinnspiel@marktspiegel.de

(Kennwort als Betreff) schicken. Einsendeschluss ist der 5. Februar, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

http://www.stadttheater.fuerth.de/




Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.