Infra spendiert Tages-Tickets

Aktion soll Lust aufs Busfahren machen

FÜRTH (web) - Die infra fürth will mit einer neuen, kreativen Kampagne mehr Lust aufs Busfahren machen.

Wer in der Kleeblattstadt einen Strafzettel wegen Parkzeitüberschreitung bekommt, kann diesen ab sofort bei der infra fürth verkehr gmbh einreichen und erhält dafür ein TagesTicket Solo für den Stadtbereich Fürth. Den Strafzettel muss man zusammen mit einer Quittung, die dokumentiert, dass das Bußgeld bezahlt wurde, an die

infra fürth verkehr gmbh
Leyher Straße 69
90763 Fürth

schicken. Eingescannt geht es auch per E-Mail an

infra@stadtverkehr-fuerth.de

Die infra weist darauf hin, dass die „Knöllchen“ allerdings nicht im Kundencenter am Hauptbahnhof Fürth eingereicht werden können.

Mit der Aktion will die infra fürth verkehr gmbh darauf aufmerksam machen, wie praktisch und komfortabel Busfahren sein kann. Sie ist Teil einer umfassenden Kampagne, im Rahmen derer alle zwei Monate ein neues Motiv veröffentlicht wird. Auf Plakaten in der Fürther Innenstadt, über Postkarten, Radio und andere Medien wird mit einem Augenzwinkern gezeigt: Einem Autofahrer können allerhand Missgeschicke passieren. Wer dagegen mit dem Bus unterwegs ist, kann darüber nur lachen. Eine passende Mitmach-Aktion, bei der es etwas zu gewinnen gibt, begleitet jedes Thema.





Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.