Marionetten tanzen im Märchenschloss

Auch „Rotkäppchen und der Wolf“ steht auf dem Programm. Foto: oh

Puppentheater Maatz in Unterfarrnbach

FÜRTH (web) - Und schon wieder tanzen die Puppen in Fürth: Vom 14. bis 25. März findet auf dem Festplatz in Unterfarrnbach das Festival der Marionetten statt.

Das traditionsreiche Marionettentheater Maatz zeigt ein abwechslungsreiches Programm im eigens aufgestellten „Märchenschloss“. Das Familienunternehmen, dessen Ur­sprünge bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen, präsentiert bekannte Märchen, ein liebevoll gestaltetes Bühnenbild und mit noch mehr Liebe zum Detail handgefertigte Puppen, die teils 100 Jahre alt sind. Natürlich gehören auch ein paar neure Marionetten zum Inventar von Simon und Tanja Maatz, die das Theater schon in der siebten Generation führen. Auch eine kostenlose Besichtigung der mitwirkenden Marionetten ist nach jeder Vorstellung möglich.
 
Auf dem Festivalprogramm stehen „Rotkäppchen“ (14./15. März), „Rumpelstilzchen“ (16./17. März, 15 Uhr), „Der Froschkönig“ (18. März, 15 Uhr), „Der gestiefelte Kater“ (21. März, 16 Uhr), „Hänsel & Gretel“ (22. März, 16 Uhr und 23. März, 15 Uhr) sowie „Kasperle und der Riese“ (24./25. März, 15 Uhr).




Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.