Naturschützer schreiben sich Aufwertung des Stadtgrüns auf die Fahnen

Gastreferent und BN-Bundesvorsitzender Hubert Weiger (li.) beglückwünschte den Fürther BN-Vorstand mit dem Vorsitzenden Reinhard Scheuerlein (2.v.li.) an der Spitze zur Wahl. (Foto: BUND Fürth)

FÜRTH - (web) Eine durchaus positive Bilanz, vor allem beim Einsatz für die Erhaltung des Grüns in der Stadt, zog Reinhard Scheuerlein. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde er zudem in seinem Amt als Vorsitzender des Bund Naturschutz-Kreisgruppe Fürth-Stadt bestätigt.

Auf viele gelungene und erfolgreiche Aktivitäten wie etwa dem „Tag der Artenvielfalt“, Führungen und Kurse im Jahr 2016 konnte Scheuerlein zurückblicken. Im Mittelpunkt stand dabei für den Fürther Bund Naturschutz die Erhaltung von Grünflächen und Bäumen in der Stadt, gerade vor dem Hintergrund sehr hoher Bautätigkeit.
Durch den Einsatz der Naturschützer konnte bei verschiedensten Bauvorhaben mehr Rücksichtnahme auf Bäume und öffentliche Grünflächen erreicht werden. Scheuerlein lobte auch die Entscheidung des Stadtrates, den Standort des neuen Wochenmarktes „weitestgehend außerhalb des Grüns in der Adenauer-Anlage“ festzulegen. Der drohende teilweise Verlust von Bäumen und Grünflächen wurde so verhindert. Auch der BN-Bundesvorsitzende Hubert Weiger unterstrich in seinem Gastreferat die Bedeutung des Grüns in der Stadt für Mensch und Natur.
Und so werde sich der BN Fürth auch weiterhin für die Sicherung und Aufwertung des Baumbestands und des Grüns in der Willy-Brandt-Anlage einsetzen, versicherte Scheuerlein. Ein erster Erfolg sei dabei auch, dass Schaustellerfahrzeuge während der Kirchweih dort nicht mehr abgestellt werden.
Sehr zur Freude des Fürther BN-Vorsitzenden ist die Anzahl der Mitglieder und Förderer auf rund 2.400 gestiegen.
Im Rahmen der Neuwahlen wurde nicht nur Reinhard Scheuerlein in seinem Amt bestätigt. Auch Waltraud Galaske bleibt seine Stellvertreterin. Mit im Vorstand sind zudem Bernd Koslitz (Schatzmeister), Jochen Sand (Schriftführer), Helga Krause, Annette Sand (Delegierte), Herbert Schlicht, Günter Witzsch und Susanne Hopp (alle Beisitzer).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.