Neue Rutschenlandschaft im Fürthermare

Die kleinen Badegäste haben riesigen Spaß mit den neuen Rutschen. Foto: oh

FÜRTH - (web) Das Fürthermare hat sein Image als Erlebnis- und Familienbad weiter gestärkt. Mit einer großen Party wurde jetzt das neue Piraten-Rutschenland eingeweiht.

In knapp zweimonatiger Bauzeit hat die infra Fürth die neuen Rutschen im Spaßbad errichtet. Rund 700.000 Euro kostete die neue Attraktion für Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren. Rund um das im Kleinkinderbereich bereits stehende Piratenschiff können sich die jungen Badegäste nun richtig austoben.
Für noch mehr Bade- und Spielspaß stehen neben den bereits vorhandenen drei großen Rutschen, dem Erlebnisbecken und Höhlenbad nunmehr ein Pfahlbauhaus, ein 100-Liter Wasser-Kippfass, ein großes Wasserrad, fünf weitere Rutschen sowie Kletter-Netztunnel, Dschungel-Hängebrücke, Wasserspritz-Kanonen, Krabbelröhren und Fahnenspiel zur Verfügung. Weitere Wasserattraktionen ergänzen das vielfältige Angebot für die jungen Wasserratten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.