Neues Porsche Zentrum eröffnet! Tag der offenen Tür am 12. April

Inhaber Michael Eidenmüller (Auto-Scholz-Gruppe) und Geschäftsführer Jürgen Niemuth freuen sich auf viele Besucher am Tag der offenen Tür. (v.l.n.r.)
Am vergangenen Samstag feierten 1500 geladene Kunden und Prominente, sowie Offizielle der Stadt Nürnberg und von Porsche Deutschland eine rauschende Party zur Eröffnung des neuen Porsche Zentrum an der Erlanger Straße.

Kommenden Samstag (12. April) öffnen sich die Türen des neuen Porsche Zentrum für die breite Öffentlichkeit beim Tag der offenen Tür. Zu sehen gibt es dann auch den neuen Porsche Macan, der bereits im Vorfeld eine so große Begeisterung auslöste, dass die Fahrzeugproduktion für 2014 nahezu ausverkauft ist. Nach eineinhalbjähriger Bauzeit, die durch den strengen Winter 2012/2013 und plötzlich gefundene Vorkriegs-Wasserreservoir tief im Boden unnötig behindert wurde, können die Besucher das größte und modernste Porsche Zentrum Bayerns besichtigen. Streng nach der Richtlinie des Sportwagenherstellers entstand für eine Gesamtinvestition von 12,8 Millionen Euro ein echtes Schmuckstück an einer der meist befahrenen Kreuzungen Nürnbergs. Eine echte Herkulesaufgabe war der Kauf der Grundstücke für den Neubau. Inhaber Michael Eidenmüller arbeite lange Jahre am Erwerb der Grundstücke von neun verschiedenen Eigentümern. Auf einer Fläche von 15500 Quadratmetern wurden ca. 5000 qm bebaut. Der Showroom für 40 Neuwagen misst ebenso 1.500 Quadratmeter, wie auch der Werkstattbereich mit 18 Arbeitsplätzen. Durch die deutlich größere Werkstatt (im Vergleich zum alten Standort an der Dresdner Straße) sollen in Zukunft Wartezeiten auf einen Servicetermin verkürzt werden. Inhaber Michael Eidenmüller betont auch die Investition von einer Million Euro in den Bereich Umwelt und Effizienz. Gründächer, Wärmepumpe, Gastherme und eine Photovoltaikanlage auf dem Dach versorgen das gesamte Haus mit eigener Energie. Für die Beleuchtung wurde im ganzen Haus stromsparende LED-Technik verbaut.

Auch die Ziele im Fahrzeugverkauf wurden auf der Eröffnungspressekonferenz klar definiert: 300 Neufahrzeuge pro Jahr sind das kurzfristige Ziel – ca. 400 in geraumer Zukunft. Die gleichen Zahlen stehen auch beim Gebrauchtwagenverkauf auf dem Plan. Große Ziele, die Geschäftsführer Jürgen Niemuth und sein 50-köpfiges Team in den nächsten Jahren in der Region verwirklichen wollen. Doch vorher soll erst mal gefeiert werden. Zum Tag der offenen Tür am kommenden Samstag (12. April) sind alle Interessierten ins neue Porsche Zentrum ganz herzlich eingeladen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.