Petra Guttenberger: „Landtagsbeschluss war richtig“

Die Landtagsabgeordnete Petra Guttenberger. Foto: oh

FÜRTH / MÜNCHEN (pm) - Die Fürther CSU-Landtagsabgeordnete Petra Guttenberger begrüßt, dass das Parlament dem Antrag der CSU-Fraktion zum Thema „Nein – zum Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen / Ja – zum Beitritt im Netzwerk gentechnikfreier Regionen“ zugestimmt und einen entsprechenden Beschluss gefasst hat.


Wie ein Großteil der bayerischen Bevölkerung lehnt auch die CSU den Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen klar ab. „Letztere sind nicht vereinbar mit den empfindlichen Naturräumen sowie der kleinräumigen bayerischen Landwirtschaft und Agrarstruktur“, so Petra Guttenberger. Die CSU forderte deshalb die Staatsregierung auf, sich wie bisher auf allen Ebenen dafür einzusetzen, dass der Freistaat durch Öffnungsklauseln selbstbestimmt den Anbau von genveränderten Pflanzen regeln und damit verbieten kann. „Wichtig“, so Guttenberger weiter, „ist dabei auch, dass die Imkerei als bedeutender Teil der Landwirtschaft in der Gentechnik-Pflanzenerzeugungsverordnung des Bundes mit berücksichtigt wird“. Auch bei Verhandlungen zum Freihandelsabkommen mit den USA müsse der hohe Sicherheitsstandard für den Bereich der grünen Gentechnologie unbedingt erhalten bleiben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.