Sommernachtsball der Fürther CSU

Sommernachtsball der CSU Fürth (v.l.) Hendrik Pächnter, Gabriele Schneider Au, Christian Schmidt, Dr. Andrea Heilmaier und Dr. Michael Au. (Foto: CSU Fürth)
Glanzvoller Abend in historischem Schloss-Ambiente - Schirmherr Bundesminister Christian Schmidt eröffnete den traditionellen Sommernachtsball der Fürther CSU - Sopranistin Carola Gebhart und Frank Sinatra-Interpret Roger Pabst sorgten für Begeisterung

FÜRTH (pm/nf) - Das Wetter passte zum Anlass. Mit über 200 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft hat die Fürther CSU ihre rauschende Ballnacht auf Schloss Burgfarrnbach gefeiert. Kreisvorsitzender Dr. Michael Au, Ballorganisatorin und Stadträtin Dr. Andrea Heilmaier sowie der Vorsitzende der CSU-Stadtratsfraktion Dietmar Helm freuten sich, den Schirmherrn des Abends Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft und heimischer Bundestagsabgeordneter, begrüßen zu dürfen. Nach einem kurzen Grußwort eröffnete Schmidt zusammen mit Ballorganisatorin Heilmaier, Kreisvorsitzendem Au und seiner Frau den Sommernachtsball mit einem Walzer.

Moderator Hendrik Pächtner führte durch ein buntes und abwechslungsreiches Programm. Sopranistin Carola Gebhardt, 1. Vorstand von Cupido Klassiko e.V., und Frank Sinatra-Interpret Roger Pabst begeisterten die Gäste mit ihren Gesangsdarbietungen. Weitere Höhepunkte des Abends waren das imposante Feuerwerk vor der historischen Kulisse des Schlosses, die Tombola mit attraktiven Preisen sowie die traditionelle Mitternachtsquadrille unter der Leitung von Manfred Streng, Tanzschule Streng.

Die zahlreichen Gäste ließen sich mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen und von den Ballfotografen vom Atelier Shuiro in Szene setzen. Bis tief in die Nacht wurde zu den Klängen des Tanzorchesters Flamingo gefeiert und getanzt.

Für Bundesminister Schmidt, Kreisvorsitzenden Au und Ballorganisatorin Heilmaier war der Sommernachtsball wieder ein voller Erfolg. „Der Ball der Fürther CSU ist und bleibt einer der gesellschaftlichen Höhepunkte im Veranstaltungskalender der Region.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.