Sparkasse Fürth präsentiert den neuen Bilderkalender für 2017

Claudia Wunder, Marketingmitarbeiterin der Sparkasse Fürth, Fotograf Christian Miano und der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Fürth Hans Wölfel (v.l.). (Foto: Sparkasse Fürth)
FÜRTH (pm/nf) - „Der Titel unseres neuen Kalenders könnte auch heißen: Raten Sie mal, wo das Foto aufgenommen wurde. Denn ich bin mir sicher, dass Sie viele Orte, wo die Motive unserer Kalenderblätter entstanden, ganz genau kennen. Und doch werden selbst Einheimische nicht jedes Bild auf Anhieb zuordnen können“, schwärmte Hans Wölfel, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Fürth, bei der offiziellen Präsentation des neuen Bildkalenders für 2017 am 
19. Oktober in der Kundenhalle der Geschäftsstelle Maxstraße.

Der Künstler hinter der Linse, Fotograf Christian Miano, liebt es das Allgegenwärtige kreativ in Szene zu setzen: „Sie ist so gegenwärtig, dass sie einem oft gar nicht mehr bewusst ist: die Schönheit unserer Gegend. Manchmal ist es der Blick fürs Ganze, manchmal der Blick fürs Detail, der den Zauber des Alltäglichen ausmacht. Genau dies möchte ich wieder ins Blickfeld des Betrachters rücken.“ Die Fotos für den Sparkassenkalender 2017 sind seine ganz persönliche Hommage an die Kleeblattstadt und den Landkreis Fürth: ausdrucksstark, kreativ und leidenschaftlich.

Auch in diesem Jahr bekennt sich die Sparkasse ausdrücklich zu dem Ziel, in ihrem geschäftlichen Handeln die Kriterien der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes zu berücksichtigen. Die CO2-Emission, die durch den Druck dieses Kalenders entstanden ist, wurde berechnet. Als Kompensation werden in der Alpenregion 45 Bäume gepflanzt. Für den Kalender 2018 sucht die Sparkasse Fürth wieder passende Motive aus der Region. Alle Fotografinnen und Fotografen in Stadt und Landkreis Fürth sind zum Mitmachen aufgerufen. Bei Interesse genügt eine E-Mail an: marketing@sparkasse-fuerth.de.
Die Themen sind frei wählbar, sollten aber einen Bezug zur Stadt und dem Landkreis haben.

Der Sparkassen-Kalender 2017 liegt ab dem Weltspartag in einer Auflage von 15.000 Stück kostenlos in allen Geschäftsstellen zum Abholen bereit (solange Vorrat reicht).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.