Unterstützung für Eltern im Landkreis

Gemeinsam mit der 1. Vorsitzenden des Familienzentrums Zirndorf e.V. und weiteren Vertretern der Kooperationspartner konnte Landrat Matthias Dießl das Projekt „Familienpatenschaften im Landkreis Fürth“ vorstellen. Foto: oh

Startschuss für ehrenamtliches Projekt

ZIRNDORF / LANDKREIS - In jeder Familie kann es zu belastenden und schwierigen Situationen kommen, die in der Regel auch gut gemeistert werden. Brauchen Familien jedoch Entlastung und praktische Hilfestellung, können sie bald auf die Begleitung und Unterstü?tzung ehrenamtlicher Familienpatinnen und -paten im Landkreis Fü?rth zurü?ck greifen.


Gemeinsam mit der 1. Vorsitzenden des Familienzentrums Zirndorf e.V. und weiteren Vertretern der Kooperationspartner konnte Landrat Matthias Dießl das Projekt „Familienpatenschaften im Landkreis Fü?rth“ vorstellen und ü?ber die Hintergründe, das Konzept und die Rollen der Projektpartner informieren. Im Landkreis Fü?rth installiert das Familienzentrum Zirndorf gemeinsam mit dem „KoKi- Netzwerk frü?he Kindheit“ des Landkreises Fü?rth ehrenamtliche Familienpatenschaften.


Fachlich qualifizierte Koordinatorinnen bereiten die ehrenamtlichen Familienpatinnen und -paten professionell auf ihren Einsatz in den Familien vor. Die angehenden Familienpatinnen und -paten erhalten vor Beginn ihrer Tätigkeit eine umfassende Schulung und werden während ihres Einsatzes in Familien intensiv begleitet und fachlich gefördert.


Fü?r interessierte Familien und Menschen, die sich gerne ehrenamtlich als Patin oder Pate engagieren möchten, findet eine Informationsveranstaltung am 4. Juli um 18 Uhr im Familienzentrum Zirndorf, Bahnhofstraße 35, Zirndorf, statt.





Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.