Ein Hotel für Insekten?

Im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Pommelsbrunn, lud die FF Guntersrieth am 13. August zum Bau eines Insektenhotels ein.

Viele kleine und große Helfer hörten gespannt zu, warum Insekten überhaupt ein Hotel brauchen.
Da es für Insekten immer weniger Platz gibt, obwohl sie sehr nützlich sind, dienen die Insektenhotels als Nisthilfe sowie als Überwinterungsmöglichkeit und helfen, dass die Insekten ihren wichtigen Aufgaben wie der Bestäubung der Pflanzen oder der Schädlingsbekämpfung nachkommen können.

Jedes Kind konnte ein kleines, eigenes Insektenhotel bauen.
Mithilfe einer Baumscheibe, in die unterschiedlich große Löcher gebohrt wurden und einem kleinen Dach, entstanden viele Mini-Insektenhotels, von denen jedes Kind eines mit nach Hause nehmen durfte.

Parallel halfen alle mit, um zwei große Insektenhotels zu bauen.
Schilf, Holz, Steine, Korken und Rinde sollten Wohlfühlräume für Insekten bieten und wurden in Gemeinschaftsarbeit auf die richtige Größe gebracht.

Bei einem deftigen Mittagessen mit Wienerwürstchen, Brezen, Semmeln und Käsestangen stärkten sich die Baumeister, um das zweite große Insektenhotel zu bauen, wofür auch im Wald nach Material gesucht wurde.

Die großen Insektenhotels wurden auf der Streuobstwiese auf dem Weg von Guntersrieth nach Hartmannshof aufgestellt, sowie an der Kläranlage in Waizenfeld.

Ein herzliches Dankeschön allen Helfern!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.