Altstadtfest in Herzogenaurach

Überall Musik – nicht nur auf den Bühnen: Zum beliebten Altstadtfest wird für jeden Musikgeschmack etwas geboten. Foto: Stadt Herzogenaurach
 
Gemütlichen Hinterhöfe laden zum Verweilen und Entspannen ein. Foto: Stadt Herzogenaurach

HERZOGENAURACH (rr) - Das Herzogenauracher Altstadtfest wird 40 Jahre jung – und das wird am Wochenende nach Fronleichnam (5. bis 7. Juni) ganz groß gefeiert. Geboten wird ein buntes Fest der Vereine mit Informations- und Spezialitätenständen, verkaufsoffenem Sonntag, Musikprogramm auf mehreren Bühnen, Open-Air-Konzert im Schlosshof, Kindertheater und mehr.


Bürgermeister Dr. German Hacker eröffnet das festliche Treiben am Freitag offiziell um 18.00 Uhr beim KCH in der Hauptstraße zusammen mit dem Spielmannszug Grenzmark und der Parforcehornbläsergruppe Aurachgrund. Am Samstag und Sonntag beginnt der Festbetrieb an den Ständen um 10.00 Uhr, und bis in die späten Abendstunden sorgen verschiedene Bands auf mehreren Bühnen für musikalische Unterhaltung. Dabei ist für jeden Musikgeschmack etwas geboten – von der Partyband über Sambatrommler, Country Musik, Irish Folk, Funk und Balkanbeats bis hin zu Rock, Blues, Swing und Big-Band-Sounds. Wer mehr auf heimische Klänge steht, bekommt am Samstag und Sonntag beim Heimatverein im Hof der Bäckerei Lang jeweils von 14.00 bis 18.00 Uhr Fränkische Musik zu hören. Wer selber singen möchte, sollte wiederum am Samstag ab 18.30 Uhr im Hof von Welker Schlafkultur in der Weinlaube des Liederkranzes 1861 vorbeischauen. Hier steht gemeinsames Singen mit den „Herzo-Singers“ und später mit „Herzo-Vokal“ auf dem Plan. Das komplette Musikprogramm gibt es auf einem Flyer am Stand der Tourist Information am Marktplatz sowie im Internet. Weitere Programmhöhepunkte in der Hauptstraße vor dem Hotel Krone sind die Austragung des 7. Altstadtfest-Schafkopfturnieres am Samstag ab 10.30 Uhr, eine Teakwon-Do-Vorführung um 16.00 Uhr sowie am Sonntag ab 15.00 Uhr die Vorführungen der Garden des Karnevalclubs Herzogenaurach KCH.

Zum Altstadtfest findet neben dem Marktplatz auch immer ein kleiner Markt statt, bei dem verschiedene Handwerker Einblick in ihr Schaffen gewähren. In diesem Jahr führen die Töpferin Hanna Gabler, der Scherenschleifer Robert Rührschneck und der Schmied Bernhard Krämer ihre Handwerkskunst vor. Außerdem gibt es handgefertigten Schmuck von Iris Krauß und Marmeladen aus Franken.

Viel Kurzweil auch für kleine Besucher

Die Kleinen werden am Samstag und am Sonntag – jeweils um 14.30 und um 17.00 Uhr – beim Kindertheaterprogramm im Hof der Käthe-Zang-Sing- und Musikschule (Eingang Engelgasse) bestens unterhalten. Bei unsicherer Wetterlage finden die Veranstaltungen im Saal der Sing- und Musikschule statt. Am Samstag, 6. Juni, kommen um 14.30 Uhr die „Bubbels“ mit der Aufführung „Kinder-Musik-Spass“, und um 17.00 Uhr erwartet die Kinder eine Sommershow. Bubbelbär und Bubbelmaus sind lustig und machen gerne Musik: Mit Gitarre, Trommel, Rassel und Tröte. Da kann man zuhören, singen, klatschen, tanzen und lachen (ür Kinder ab drei Jahren).

Am Sonntag, 7. Juni, gastiert um 14.30 Uhr das Kindertheater „Sturmvogel“ mit „Der Wolf und die kleinen Geißlein“ – einem Theaterstück mit Schauspielern und Figuren zum Zugucken, Mitmachen und Mitsingen für Kinder ab vier Jahren. Um 17.00 Uhr erwartet die Kinder dann das Theaterstück „Kätzchen Schnute“ – ein spannendes Abenteuer mit viel Zauberei, in dem die kleinen Besucher (ab vier Jahre) zu Helden werden.

Zum verkaufsoffenen Sonntag letztlich haben die Geschäfte am 7. Juni im gesamten Stadtgebiet zwischen 13.00 und 18.00 Uhr geöffnet.

www.herzogenaurach.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.