Sicherheitsdienst verhindert Übergriff

HÖCHSTADT a. d. AISCH (ots) - Ein Mitarbeiter einer Sicherheitsdienstfirma hielt am späten Donnerstagabend (29.10.2015) in Hemhofen (Landkreis Erlangen-Höchstadt) einen Betrunkenen auf und nahm ihm zwei Säbel ab. Die genauen Hintergründe sind noch unklar.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte sich der Mann (48), der nach einem Gaststättenbesuch deutlich unter dem Einfluss von Alkohol stand, mit zwei stumpfen Militärsäbeln von zu Hause ausgestattet. Er war dem Security, der in einer Asylbewerberunterkunft in Hemhofen tätig ist, gegen 23:15 Uhr vor dem Gebäude aufgefallen und von ihm entwaffnet worden.

Ob der Betrunkene überhaupt vorhatte, jemanden mit den Säbeln zu verletzen und ggf. wen, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Er konnte hierzu aufgrund seiner Alkoholisierung noch nicht von der Polizei vernommen werden.

Quelle: Alexandra Oberhuber Polizeipräsidium Mittelfranken
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.