Verein für verwaiste Eltern und betroffene Geschwister

Kalchreuth: Gemeinde | Kony e. V. Verein für verwaiste Eltern und betroffene Geschwister

Sie trauern um Ihr verstorbenes Kind, Bruder oder Schwester oder Sie kennen jemanden in dieser Situation, der Hilfe braucht oder auch Sie als Außenstehender kommen mit dieser Situation nicht zurecht. 

Sie fühlen sich überfordert und möchten ein vertrauliches Gespräch mit jemandem führen, der Sie ernst nimmt und versteht!

Sie möchten mit Menschen Kontakt aufnehmen, um die Leere, die Wut oder auch die Hilflosigkeit zu überwinden.

Ein Kind zu verlieren durch Unfall, Krankheit, Gewaltverbrechen oder Suizid stürzt Eltern, Geschwister, Verwandte und Freunde in einen psychischen Abgrund. Alles was bislang Bestand hatte, alle Werte, aller Glauben wird in Frage gestellt oder fallen in sich zusammen. Der Tod des geliebten Kindes konfrontiert uns mit tiefsten Gefühlen der Trauer, der Sehnsucht, der Ohnmacht, der Wut und der Verzweiflung.

Eltern möchten und müssen über ihren Verlust sprechen, aber das Umfeld kann meist nicht damit umgehen. Wir als KONY e.V. stellen uns der Aufgabe, den trauernden in ihrer veränderten Lebenssituation beizustehen und zu helfen. Unsere Hilfe wird durch fachlich kompetente Personen geleitet und organisiert und ist selbstverständlich vertraulich, ehrenamtlich und überkonfessionell und kostenlos. Dabei arbeiten wir mit kirchlichen und staatlichen Hilfseinrichtungen zusammen und kooperieren mit dem Bundesverband Verwaiste Eltern in Deutschland e. V.

Wie kann KONY Ihnen helfen? Wir hören Ihnen zu!

Selbstwertschätzung und Selbstfürsorgen müssen in Ihrer Situation oberste Priorität haben. Dies kann ein einmaliges Gespräch zur Klärung konkreter Fragen oder aber auch eine weitergehende Unterstützung sein, die ganz Ihren persönlichen Bedürfnissen entspricht. Trauerarbeit ist immer individuell. In extremen Situationen gehen Menschen ganz unterschiedlich mit ihren Problemen um. Wir nehmen Ihre Probleme ernst und zeigen Ihnen Möglichkeiten, Ihre Hilflosigkeit zu überwinden.

Die Trauer um ein verstorbenes Kind endet nie – und das ist auch gut so – aber sie wandelt sich, vorausgesetzt, sie kann gelebt werden.
Wir können Ihnen die Aufarbeitung und Auseinandersetzung mit Ihrem persönlichen Verlust nicht abnehmen, genauso wenig wie daran zerbrechende Freundschaften und entstandene Beziehungskonflikte.
Aber wir können Sie bei Ihrer Trauerarbeit und in Konfliktsituationen begleiten.

Unsere Angebote für Betroffene:

Gespräche
Themenbezogene Veranstaltungen (Café Zukunft, (1x im Monat, siehe Homepage)
Vermittlung von Seminaren
Betreute Freizeitangebote
Vermittlung von Kontakten zu anderen Betroffenen und Selbsthilfegruppen (z. B. Lacrima)
Unterstützung bei der Suche und Vermittlung von sozialen, psychologischen und seelsorgerischen Hilfen

KONY e. V. - Förderverein für verwaiste Eltern, betroffene Geschwister, Verwandte und Freunde – wurde im Jahr 2007 in Kalchreuth mit dem Ziel gegründet, die Unterstützungsstrukturen für Betroffene zu verbessern.
Kony L, der Namensgeber des Vereins, verstarb im Alter von 18 Jahren.

Gerne sind wir für Sie da! Scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren!

KONY e. V. , Erlenstraße 15, 90562 Kalchreuth
Tel: 0911/51 82 470
Email: info@kony-ev.de /Internet: www.kony-ev.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.