Hohe Beteiligung an der "Aktion Saubere Landschaft" 2015

Mit knapp 35 Teilnehmenden zählte die DPSG Roßtal zu einer der größten Gruppen in der Marktgemeinde.
Roßtal: Landkreis Fürth |

Am 18. April rief der Landkreis Fürth zur „47. Aktion Saubere Landschaft“ auf. Diese findet jedes Frühjahr statt, mit dem Ziel die Umwelt von achtlos weggeworfenem Müll zu befreien. Landkreisweit machten sich über 1000 freiwillige Helferinnen und Helfer am Samstagmorgen an die Arbeit, davon etwa 300 aus Roßtal.

Gemäß dem Motto „Verlasst die Welt ein Stück besser, als ihr sie vorgefunden habt“ beteiligten sich 35 Pfadfinderinnen und Pfadfinder der DPSG Roßtal an der Aktion. Damit waren die Pfadfinder eine der größten Gruppen in der Marktgemeinde. Vom fünfjährigen Wölfling bis hin zur „Elterngeneration“ waren alle Altersklassen vertreten. Trotz des ernsten Hintergrundes waren alle mit viel Spaß und Elan bei der Sache, was nicht zuletzt durch das herrliche Frühsommerwetter begünstigt wurde.

Nach knapp vierstündiger Müllsuche wurden die Teilnehmenden mit einem warmen Mittagessen des Roten Kreuzes belohnt, außerdem durfte jeder seine Teilnehmerurkunde ehrenvoll in Empfang nehmen, was vor allem die Jüngeren mit Stolz erfüllte. Das traurige Ergebnis waren über 15 Tonnen Tonnen gesammelter Müll. Da bleibt nur zu hoffen, dass die Beteiligung im nächsten Jahr wieder so gut sein wird und der ein oder andere Umweltsünder zur Vernunft kommt.
Weitere Fotos der Aktion sind unter facebook.com/dpsgrosstal zu finden!

Christian Schneider
Vorsitzender DPSG Roßtal
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.