5. Neujahrsturnier hat einen neuen Sieger

In einem qualitativ hohen Teilnehmerfeld konnte sich letztendlich Andreas Allgeier ungeschlagen gegen Vorjahressieger Marco Gärtner im Finale durchsetzen.

Seit 5 Jahren wird beim Tennisclub Allersberg im Januar ein Neujahrsturnier ausgetragen. Hierbei werden Tiebreaksätze gespielt und der besonder Clou bei der Sache ist, dass bei einem Gleichstand von 6:6 der nächste Punkt der Entscheidende ist.

Mit 12 Teilnehmern, war das Turnier besser besucht als im letzten Jahr und wurde wieder im Tenniszentrum Weinsfeld ausgetragen, wobei die Bewirtung und das Ambiente wieder tadellos war.

Die Spieler wurden in zwei Gruppen ausgelost und so spielte in Gruppe 1 Andreas Allgeier, Thomas Hagenrainer, Max Hörmann, Patrick Weichbrodt, Niklas Voß und Paul Oed, während die Gruppe 2 aus Johannes Beinzer, Marco Gärtner, Julian Schiener, Nicolas Schiener, Alexander Stitz und David Brenner bestand. Die ersten beiden jeder Gruppe qualifizierten sich für das Halbfinale. Andreas Allgeier konnte sich als Gruppensieger vor Überraschungszweiten Patrick Weichbrodt, der die Favoriten Thomas Hagenrainer und Max Hörmann aus dem Weg geräumt hatte, durchsetzen. In Gruppe 2 kam es im letzten Spiel zur Entscheidung um den Gruppensieg zwischen Johannes Beinzer und Marco Gärtner. Dieses Spiel war im letzten Jahr das Finale und wie im letzten Jahr setzte sich Gärtner in drei Sätzen durch.

Spannendstes Match des Turniers im Halbfinale

Das Halbfinale Allgeier – Beinzer war ein klarer Zweisatzerfolg für Andreas Allgeier, während das Halbfinale zwischen Marco Gärtner und Patrick Weichbrodt knapper hätte nicht sein können. Drei entscheidende Punkte gab es in diesem Match. 6:7 7:6 7:6 konnte sich Gärtner am Ende durchsetzen und ins Finale einziehen. Im Finale allerdings konnte Gärtner auch nichts gegen das sichere Spiel des Andreas Allgeier ausrichten und der Titel im Jahr 2017 ging an Andreas Allgeier.

Somit hat das Neujahrsturnier im 5. Anlauf den 4. unterschiedlichen Sieger, was für die Spannung und Ausgeglichenheit bei diesem Turnier spricht.

Auch im nächsten Jahr soll es ein fester Bestandteil des Vereinslebens bleiben und wenn möglich noch mehr Teilnehmer anlocken.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.