ATR-RS Racing unterwegs in Burgkunststadt - Club-Sport-Slalom

Burgkunstadt: Industriegebiet | Bei strahlendem Sonnenschein wurde der ADAC-Clubsport-Slalom von der Rother Slalommafia in Angriff genommen.

Bis auf Thomas Rögner starteten alle Rother in der Klasse F8. Die mit 30! gewerteten Startern förmlich explodiert. Der Kurs in Burgkunststadt war sehr schnell gesteckt was zu etlichen Pylonenfehlern führte.

Nun zum sportlichen und den Ergebnissen. Bester Rother in der Klasse wurde Martin Seibold (amtierender Nordbayerischer Slalommeister) auf VW Polo. In einer Gesamtzeit von 1:17.53 min belegte er den siebten Platz. Auf Platz 9 landetete Roland Seibold, ebenfalls VW Polo, in einer Zeit von 1:20,37 min. Dicht gefolgt von Robert Bauer auf VW Lupo in 1:20.52 min. Sebastian Schumann erreichte auf dem VW Lupo Platz 15 in 1:23,53 min. Somit befanden sich aller Rother im vorderen Bereich.

Für den Seibold Polo war es mehr oder weniger ein Rollout, um zu sehen ob alles funktioniert. Die entscheidenden Läufe für die nordbayerische Meisterschaft stehen nämlich demnächst an!

In der Klasse F10 belegte Thomas Rögner auf seinem BMW 318is Platz 6 in einer Gesamtzeit von 1:21.23 min. Thomas startet dieses Jahr nur sporadisch da an seinem Rennwagen vieles umgebaut wurde und wird um dann 2017 wieder voll anzugreifen!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.