Herren II feiern Kantersieg

Neben einem hohen Sieg der zweiten Herrenmannschaft, mussten die Herren I die erste Saisonniederlage hinnehmen.

Am Samstag traten die erste Herrenmannschaft des Tennisclub Allersberg beim ASV Neumarkt an, die als Favorit für den Aufstieg gelten. Die Neumarkter wurden ihrer Aufstiegsrolle gerecht und konnten 4 der 6 Einzel gewinnen. Lediglich Marco Gärtner gewann sein Einzel, während Andreas Allgeier von der Verletzung seines Gegners profitierte, der im Einzel in antreten konnte. Somit gewannen die Allersberger auch automatisch ein Doppel, wobei der ASV in den anderen beiden wieder klare Siege einfahren konnte. Somit stand das Endergebnis von 14:7 für den ASV Neumarkt fest. „Die wichtigen Spiele um den Klassenerhalt kommen noch, eine Niederlage gegen Neumarkt kann man akzeptieren“, sagte Marco Gärtner nach der Niederlage. Nächsten Samstag gegen Schwabach wollen die Allersberger dann ihren zweiten Saisonsieg einfahren.

Nach einer knappen Niederlage im ersten Saisonspiel konnte die zweite Herrenmannschaft einen Kantersieg einfahren. Gegen Ezelsdorf gewannen die Allersberger mit 18:3. Siege in den Einzeln holten Marco Gärtner, der ein letztes Mal aushelfen durfte, Max Hörmann, Julian Schiener, Alexander Stitz, Niklas Voß und David Brenner, der als Verstärkung aus der dritten Mannschaft geholt wurde. Somit stand es nach den Einzeln 12:0 und der Sieg war schon unter Dach und Fach. Trotzdem wurde die Motivation hoch gehalten und so gewannen Max Hörmann und Julian Schiener in zwei Sätzen, während Marco Gärtner mit Niklas Voß einen knappen Sieg mit 10:8 im Supertiebreak einfuhr. Lediglich Alexander Stitz und David Brenner hatten im Dreierdoppel das Nachsehen. In zwei Wochen soll der nächste Sieg gegen Mögeldorf angepeilt werden, um im Fall der Fälle oben nochmal anzugreifen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.