Nihat Celik aus Roth präsentiert seine Werke auf Burg Abenberg

Nihat Celik stellt ab dem 23. November seine Werke im Haus der Fränkischen Geschichte auf der Burg Abenberg aus. (Foto: © Veranstalter)
ABENBERG (pm/vs) - Im Rahmen der 38. Kunstausstellung des Landkreises Roth stellt in diesem Jahr Nihat Celik aus Roth einen Ausschnitt seiner Werke vor.
Am Donnerstag, 23. November 2017, eröffnet Landrat Herbert Eckstein die Kunstausstellung des Landkreises Roth im Haus fränkischer Geschichte auf der Burg Abenberg. Der 1964 in Elcili in der Türkei geborene Rother verließ im Alter von 15 Jahren die Heimat und begann eine Lehre als Kabeljungwerker bei der Firma Bayka in Roth. Über Stationen an der Berufsaufbauschule in Roth und bei der Hilpoltsteiner Porzellanmanufaktur kam er 1989 an die Fachoberschule nach Nürnberg mit der Fachrichtung Gestaltung. Die logische Folge auf seinem Weg zum freischaffenden Künstler war das Studium der Freien Malerei an der Nürnberger Akademie der Bildenden Künste. 1997 war Celik Meisterschüler des bekannten deutschen Malers Johannes Grützke. „In meinen Werken verarbeite ich auch persönliche Erlebnisse und das Gefühl der Fremde“, so Celik, der in Roth inzwischen längst eine zweite Heimat gefunden hat. Die Rother Bevölkerung kennt den Künstler womöglich noch von der Ausstellung „Traumland – Traumwelt“ aus dem Jahr 2012, wo er in seinen Werken surreale Formen darstellte. Bezeichnend für Celik sind seine Kohlezeichnungen, aber auch seine Acryl- und Pastellbilder. Neben der Malerei beschäftigt er sich auch mit deutscher Lyrik, die er ins Türkische übersetzt und mit Bildern illustriert. Eine weitere Leidenschaft gilt der Fotografie. Seine jetzige Ausstellung auf der Burg Abenberg ist eine Zusammenfassung all seiner bisherigen Arbeiten. Die Kunstwerke bedienen die verschiedensten Techniken, von Kohlezeichnungen auf Papier bis zu Acryl und Mischtechniken auf Leinwand.
Nach der feierlichen Eröffnung ist die Ausstellung bis einschließlich Sonntag, 17. Dezember 2017, jeweils von Donnerstag bis Sonntag, von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Nach Absprache unter der Mobil-Rufnummer 0178/6870972 wird Nihat Celik auch selbst vor Ort sein und seine Kunstwerke für die Besucher interpretieren.
Informationen zur Kunstausstellung des Landkreises erteilt beim Landratsamt Roth – Kultur und Tourismus, Telefon 09171/81-1329, E-Mailadresse tourismus@landratsamt-roth.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.