Schwarzlichttheater lädt nach Spalt ein

Weil man die schwarz gekleideten Darsteller nicht sieht, scheint das Ei im Raum zu schweben. (Foto: © Teatro Magico)

SPALT (pm/vs) - Das hat noch kein Reiseanbieter im Programm: In einer guten Stunde rund um die Welt, bequem im Stuhl sitzend und bestens unterhalten werden. Am Samstag, 11. März, und Sonntag, 12. März, jeweils um 14.30 und um 17 Uhr wird das Teatro Magico, das schwarze Theater der Sommernachtsspiele Spalt, ein buntes und ansprechendes Programm für Kinder und Erwachsene in der alten Turnhalle der Spalter Schule bieten.

Ein lebendiges und kurzweilig inszeniertes Schwarzlichttheater mit einer Reise um die Welt wird demnächst geboten werden. Die Schwarzlicht-Theaterform hat ihre Wurzeln im alten China. Freilich war die Technik damals eine andere als heute. Man arbeitete mit Lichtkanälen, heute werden diese durch UV-Lampen ersetzt. Dann benötigt man noch eine mit schwarzem Stoff bespannte Theaterbox, eine ganze Reihe schwarz gekleideter Schauspielerinnen, sowie eine große Menge bunter Requisiten aus speziellem leuchtendem Material und einen komplett verdunkelten Raum. Und dann kann diese außergewöhnliche Weltreise starten.
Thematisch passende Musik erklingt, wenn der Conférencier die Weltreisenden, also die zuschauenden Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen begrüßt und viele phantasievolle Ideen lassen ein buntes Feuerwerk von Reiseeindrücken vor den Augen der Zuschauer entstehen. Da räkeln sich in Indien Schlangen aus einem Korb und in China tanzen die traditionellen Chinesen-Hüte ihren Sushi-Tanz auf der Bühne. Besonders beeindruckend werden die dreidimensional im Raum schwebenden ägyptischen Pyramiden, deren Grabkammer und ein tanzendes Skelett sein, das zu wundersamen Verrenkungen und akrobatischen Einlagen fähig ist. Ausflüge nach Spanien, Südafrika, Namibia und Holland gehören genauso in das bunte Programm wie zum Beispiel auch ein Besuch Down Under, also in Australien. Viele Spieler werden gleichzeitig auf der Bühne sein – und doch wird man sie nicht sehen, sondern immer den Eindruck sich selbst bewegender Gegenstände haben.
Karten für dieses Traumtheater, eine Eigenproduktion der Sommernachtsspiele Spalt, zum Preis von acht Euro für Erwachsene und sechs Euro für Kinder gibt es im Salon Pfuff, telefonisch unter 09175/90 898 20 oder an der Tageskasse in der Spalatin-Schule Spalt (Dr.-Meyer-Straße 7).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.