Sicht eines Franken auf die Geschehnisse der Welt

kurzweilige und kritische Sicht auf aktuelle Themen.
Kammerstein: Künstlerhaus KUNSTRAUM | Lesung im Künstlerhaus KUNSTRAUM begeistert Publikum

Mit einer Lesung des heimischen Autors Karl Gustav Hirschmann hat die Veranstaltungsreihe im Künstlerhaus Kunstraum in Kammerstein begonnen. Zu Beginn haben die Zuhörer erfahren, wie Kulanz das Leben viel einfacher macht und vor allem den Geldbeutel schont. Bei einem kritischen Blick hinter die Weltpolitik wäre es am besten, wenn wir uns eine Geduldsmaschine bauen könnten und Karl Gustav Hirschmann hat hierzu schon mal einen Bauplan entworfen. Druckfrisch gab , für die Zuhörer und Gardasee Fans, neue Geschichten von den zwei Ganoven, die zwischen Desenzano und Limone ihr Unwesen und vor allem den Polizeipräfekt aus Salò, Flavio Philippe Emanuelle, in den Wahnsinn treiben.
Besonders informativ und lustig war es für die gespannten Zuhörer, als eine Drohne aus ihrem Nähkästchen plauderte. Dabei warf Hirschmann aber auch einen kritischen Blick auf die Gefahren, die bestehen, wenn dieses "Spielzeug" in die falschen Hände gerät.
Auf Drängen des begeisterten Publikums gab es als Zugabe ein Gespräch zwischen zwei Ratzen an der Nürnberger Liebesinsel. Ein sehr kurzweiliger Abend, der wie im Flug verging.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.