Stadt Heideck lädt am Wochenende zum Bürgerfest ein

Der Umzug des Heidecker Trommlerhaufens ist der offizielle Beginn des Heimatfestes. (Foto: © Stadt Heideck)

HEIDECK (pm/vs) - Es ist eine Mischung aus Kirchweih und Kultur mit einer Prise Mittelalterflair: Vom 13. bis 17. Juli wird das Heidecker Bürgerfest gefeiert.
Höhepunkte in diesen fünf Tagen sind mit Sicherheit der große historische Festzug am Sonntag sowie die öffentliche Gelöbnisfeier der Bundeswehr mit Staatsminister Joachim Herrmann am 17. Juli.

Auf dem Festplatz wird ein Volksfestpark mit Buden und Fahrgeschäften aufgebaut. Am Montag gelten hier im Rahmen des Familientages bis 19 Uhr ermäßigte Preise (Fahrgeschäfte).
Bereits am Donnerstag startet um 19 Uhr ein „Heimatfest-Warm-Up“ am Festplatz mit DJ Tommy bei freiem Eintritt. Offizieller Eröffnungstag ist der Freitag. Um 19.30 Uhr wird der Heidecker Trommlerhaufen durch die Altstadt ziehen, der Bieranstich mit Bürgermeister Ralf Beyer im Festzelt ist gegen 20 Uhr geplant.
Eingebunden in das stilvolle Ambiente des Marktplatzes findet am 15. Juli in der Zeit von 9 bis 14 Uhr die zehnte Auflage des Heidecker Heimatfest-Trödelmarktes statt.

Festzug durch die Innenstadt

Der große historische Festumzug startet am Sonntag um 14 Uhr. Unter dem Motto „Handwerk in der guten alten Zeit“ haben sich rund 50 Wägen, Fußgruppen und Musikkapellen angemeldet. Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Wer möchte, hat zudem die Gelegenheit in der Zeit von 12.30 bis 16.30 Uhr die Heimatkundliche Sammlung im Rathaus zu besuchen. Um 16 Uhr hat der Heidecker

Schulchor einen Auftritt in der Stadthalle.
Gelöbnis und Familientag

Im Rahmen des Familientages locken bei den Fahrgeschäften am Montag bis 19 Uhr ermäßigte Preise. Um 13.15 Uhr ist jedermann zu einem ökumenischen Gelöbnisgottesdienst in die Stadtpfarrkirche St. Johannes der Täufer eingeladen. Höhepunkt des Tages ist mit Sicherheit die feierliche Gelöbnisfeier der neuen Bundeswehrsoldaten am TSV-Sportplatz. Diese beginnt um 15 Uhr. Die Bedeutung dieses Ereignisses wird dadurch unterstrichen, dass der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann die Gelöbnisrede halten wird. Das Heidecker Heimatfest endet offiziell um 22.30 Uhr mit einem großen Musikfeuerwerk am Wäschweiher.

Künstler stellen aus

Auch in diesem Jahr gibt es begleitend zum Heimatfest wieder eine Ausstellung mit Werken des Heidecker Künstlerkreises in der Stadthalle. Die Öffnungszeiten sind am Samstag von 18 bis 20 Uhr (Vernissage), am Sonntag von 11 bis 20 Uhr sowie am Montag von 14 bis 20 Uhr.
Weitere Informationen zu allen Programmpunkten gibt es im Internet.

Bitte hier klicken:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.