Vier Mannschaften der Allersberger weiterhin ungeschlagen

Den Anfang machte die U10 Kleinfeldmannschaft zuhause gegen Greding. Die ungeschlagenen Allersberger wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen deutlich mit 6:0. Punkte in den Einzeln holte Lukas Köhler, Hasret Bostan, Linda Ploß und Paco Almenara. In den Doppeln war dann noch Lukas Köhler mit Hasret Bostan und Linda Ploß mit Debütant Moritz Lauber erfolgreich. Somit kommt es am Freitag zum Spitzenspiel gegen den TSV Rohr, der ebenfalls ungeschlagen ist. Sollte hier gewonnen werden, ist ihnen die Meisterschaft wohl nicht mehr zu nehmen.

Ebenfalls den dritten Sieg im dritten Spiel holten die Herren 50, die auch bereits nach den Einzeln alles klar machen konnten. Gerald Schiener, Werner Sperber, Karlheinz Rupp, Roland Horndasch und Egon Pogats sorgten für die siegreichen Punkte in den Einzeln und nur Bernd Fickert musste sich im Supertiebreak geschlagen geben. Die Doppel waren dann nur noch Formsache und das Spiel endete im Endeffekt 6:3 für den Tennisclub Allersberg. Somit sollte der Klassenerhalt in trockenen Tüchern sein, was ein wenig Brisanz aus dem Derby am Donnerstag gegen den TV Thalmässing nimmt.

Die Herren II und Herren III traten beide am Sonntag auswärts an. Die Herren II spielten gegen den direkten Konkurrenten SC Worzeldorf II und konnten durch eine gute Aufstellung ein klares 7:2 erzielen. Thomas Hagenrainer, Max Hörmann, Timo Herzig, Julian Schiener und Alexander Stitz gewannen allesamt in zwei Sätzen. Lediglich Patrick Weichbrodt verlor sein Einzel, was aber am Sieg nichts änderte. Die Doppel gingen dann 2:1 an den Tennisclub Allersberg und man hält am Ziel Aufstieg in die K1 fest.

Spannender war es bei der dritten Herrenmannschaft, die beim TSV Winkelhaid II zu Gast war. Nach den Einzeln stand es durch Siege von Niklas Voß, Carsten Güler und Oliver Westphal 3:3, denn Nicolas Schiener, David Brenner und Marco Schmidt konnten in ihren Einzeln nicht punkten. Durch eine überlegte taktische Aufstellung in den Doppeln und auch der Doppelstärke, die die Allersberger seit Jahren auszeichnet, konnte man tatsächlich alle drei Doppel für sich entscheiden. Niklas Voß und Nicolas Schiener, sowie Carsten Güler und Oliver Westphal gewannen ihre Doppel in zwei Sätzen und auch das Zweierdoppel mit David Brenner und Marco Schmidt konnte gewinnen und für den Endstand von 6:3 für die Allersberger sorgen. Am Sonntag empfängt man beim ersten Heimspiel der Saison den ARSV Katzwang und kann da den 3. Sieg im 3. Spiel perfekt machen und sich an der Tabellenspitze festsetzen.

Die einzige nicht siegreiche Mannschaft war die Damenmannschaft, die sich gegen Georgensgmünd 1:8 geschlagen geben musste. Lediglich Corinna Beinzer konnte den Ehrenpunkt für den Tennisclub Allersberg holen. Schlimmer noch als das Ergebnis ist aber die Verletzung von Nummer 1 Vanessa Rösch, die beim Stande von 2:3 in zweiten Satz aufgrund einer Verletzung aufgeben musste und nach heutigen Diagnosen in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen kann. Trotzdem wird die Damenmannschaft alles versuchen den Abstieg zu vermeiden und wollen den ersten Schritt gleich am Donnerstag gegen den TC Rednitzhembach machen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.