Vorboten der Osterzeit im Landkreis Roth

In der Osterzeit werden aus vielen Brunnen wahre Kunstwerke. (Foto: © Svenni/Fotolia.com (Symbolfoto))

LANDKREIS ROTH (pm/vs) - Ostern im Landkreis Roth beginnt bereits einige Wochen vor dem eigentlichen Fest. Vor allem Ostermärkte, Konzerte und das Schmücken der Osterbrunnen sind beliebte Vorboten.


Den Auftakt beim Aufstellen und Schmücken des Osterbrunnens macht die Gemeinde Büchenbach. Beginn am Freitag, 31. März, vor dem Rathausplatz ist um 10.15 Uhr. Um 11 Uhr wird ein weiterer in der katholischen Kirche aufgestellt.
Der nächste Osterbrunnen wird in Hilpoltstein-Solar auf dem Dorfplatz eröffnet. Termin ist hier Samstag, 1. April, 13.30 Uhr. Besonders viel geboten ist am Sonntag, 2. April. Die Gemeinde Thalmässing lädt in der Zeit von 9 bis 17 Uhr zum Ostermarkt ein. Am Nachmittag haben zahlreiche Geschäfte im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntags geöffnet. Die Gemeinde Schwanstetten lädt um10.30 Uhr zur Osterbrunnenfeier vor der Evangelischen Kirche im Ortsteil Leerstetten ein. In der Gemeinde Ebenried bei Allersberg wird um 14 Uhr in der Ortsmitten ein Osterbaum aufgestellt. Eine weitere Osterbrunnenfeier ist am Feuerwehrhaus in Großschwarzenlohe (Mittelweg/Goldweg) um 14 Uhr.
Auch in diesem Jahr hat der Landkreis Roth wieder einen Folder unter dem Motto „Osterbrunnen 2017“ herausgegeben. Darin sind nicht nur alle wichtigen geschmückten Brunnen aufgelistet. Man findet zudem viele Veranstaltungstermine rund um das Osterfest sowie eine Reihe gastronomischer Betriebe, die mit speziellen Gerichten und Angeboten ihre Gäste verwöhnen.
Der Flyer liegt in zahlreichen Rathäusern und anderen öffentlichen Stellen aus. Er kann auch im Internet heruntergeladen werden.
Weitere Informationen gibt es auch im Internet
Bitte hier klicken
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.