19. Laufer Dampfmodelltage: „Dampf am Feldesrand“

19. Laufer Dampfmodelltage im Industriemuseum Lauf. (Foto: Industriemuseum Lauf)
7./8. und 14./15. November 2015 im Industriemuseum Lauf

LAUF (pm/nf) - Auf rund 800m² Ausstellungsfläche zeigen etwa 60 Dampfliebhaber aus ganz Deutschland und Österreich historische und selbstgebaute Dampfmodelle in Betrieb. Vom sogenannten Flammenfresser bis zu dampfbetriebenen Modellschiffen – alle Sparten des professionellen Modellbaus sind vertreten. Auf einem 3-gleisigen Schienenoval fahren Dampfloks verschiedenster Bauart und in einer Miniatur-Seenlandschaft befördert eine Modellfähre die kleinen Züge von einem Ufer zum anderen.


Wie immer dabei: die Dampffreunde Nürnberg, der Freundeskreis der Schiffsmodellbauer Neumarkt und das Dampfforum.

 Dem diesjährigen Thema „Dampf am Feldesrand“ folgend findet der Besucher zahlreiche Informationen über die Epoche zwischen Pferdepflug und Diesel-Traktor, als so mancherorts Dampfschlepper und Lokomobile in der Landwirtschaft auftauchten.
 Für junge Besucher gibt es ein vielfältiges Kinderprogramm. An zwei betreuten Stationen wird wahlweise ein Elektromotor oder eine Wunderscheibe gebaut. Wer sich einmal als Kapitän versuchen will, kann ab 16:00 Uhr in einem der großen Wasserbecken selbst ein Modellboot steuern.

Sonntags finden um 14:00, 15:00 sowie 16:00 Uhr Vorführungen der großen Museumsdampfmaschine statt und Hutmacher-Meisterin Elisabeth Mauerer gewährt dem interessierten Besucher einen Einblick in die Kunst des Hütemachens.
Während der Dampfmodelltage gelten die normalen Eintrittspreise des Museums.

Eintritt: Erwachsene 5,00 €, Kinder 2,50 €, Erm. 4 €, Familienkarte Mini 6,00 €, Familienkarte Maxi 10,00 €
Geöffnet 10:00-17:00 Uhr
Industriemuseum Lauf
Sichartstraße 5-25
91207 Lauf a.d. Pegnitz
www.industriemuseum-lauf.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.