Mandolinenklänge bei den Senioren von St. Otto

Die Musikgruppe der NaturFreunde Lauf
Lauf - Die Senioren der Pfarrgemeinde St. Otto durften wieder einmal einen vergnügten Nachmittag im Pfarrsaal verbringen.
Wie so oft war auch bei diesem Senioren-TREFF wieder ein besonderer Höhepunkt im Mittelpunkt der Veranstaltung eingeplant. Zu Gast war diesmal das Mandolinen- und Gitarrenorchester der NaturFreunde Lauf.
Unter der Leitung von Silvia Nagel wurden unter anderem ein Schlagermedley der 90-er Jahre
sowie diverse Evergreens vorgetragen. Das Publikum war von der Darbietungen so begeistert, dass es eifrig in die bekannten Lieder mit einstimmte.
Die ausnahmslos aus Laienmusikern bestehende Musikgruppe fand ihre Anfänge bereits in Anfängen des 20. Jahrhunderts. Aus anfänglichen Begleitungen von Wanderungen und Fahrten mit Gitarren und Mandolinen ist bis heute ein umfangreiches Repertoir aus Märschen, Walzern, Ouvertüren, Klassik und Potpourris gewachsen, das bei verschiedenen Auftritten wie Konzerten, Vereinsfeiern und Festen dem Publikum dargeboten wird.
Neben dem beindruckenden Auftritt der NaturFreunde hatten auch die Betreuerinnen der Senioren einen Auftritt vorbereitet. Mit einer Hommage an das bekannte Volkslied „Lustig ist das Zigeunerleben“ sorgten sie mit einem umgedichteten Text für einen vergnüglichen Abschluss des kurzweiligen Nachmittages.
Zwischen den musikalischen Darbietungen kam natürlich auch das leibliche Wohl nicht zu kurz.
Die Betreuer hatten wieder leckere Häppchen und allerlei Getränke vorbereitet.
Viel zu schnell neigte sich der vergnügliche Nachmittag schließlich seinem Ende zu.
Nicht ohne den Akteuren nochmals mit wohlverdientem Applaus für die musikalische Untermalung zu danken.


Jürgen Beranek
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.