Saison-Start mit riesigem Agility-Event

Wann? 30.04.2016 10:00 Uhr bis 01.05.2016 16:00 Uhr

Wo? Hundeplatz, Ostendstraße, 91207 Lauf an der Pegnitz DE
Lauf an der Pegnitz: Hundeplatz | Franken Schnauzen starten die Saison mit riesigem Agility Event
28. April bis 1. Mai 2015

Der Heuchlinger Hundeverein HSG Franken Schnauzen startet nun schon sein viertes Jahr auf dem Hundeplatz in der Ostendstraße. Den Frühlingsbeginn und die Eröffnung der Agility-Freiluft-Saison beginnt die engagierte Vorstandschaft mit seinen knapp 60 aktiven Mitgliedern mit einem großen Agility-Auftakt.
Agility ist eine jüngere Hundesportart, die in den letzten Jahren immer mehr Anhänger gefunden hat. Egal ob Tunnel, Wippe, Slalom oder Wand - hier ist körperliche und geistige Gewandtheit gefragt. Die Parcours-Strecke umfasst 150 – 200 m. Der Verlauf ist den Fähigkeiten des Hundes angepasst und erfordert Geschicklichkeit, Vertrauen und Mut von den Tieren. Die genaue Reihenfolge, in welcher der Parcours überwunden werden muss, wird erst unmittelbar vor dem Wettkampf preisgegeben. Nur mit Hilfe von Zurufen und der Körpersprache wird der Hund zielstrebig durch den Parcours geleitet. Spaß an der Sache ist hier oberstes Gebot.
Die Einteilung der Hunde in drei Größenklassen ermöglicht es auch sehr kleinen Hunden diesen Sport auszuüben.

Am 28. und 29. April wird der international bekannte Agility-Sportler Hinky Nickels Tipps und Tricks aus seiner langjährigen Wettkampferfahrung an die Mitglieder und Vereinsgäste weitergeben. Die 15 Teilnehmer werden in kleinen Gruppen individuell betreut. Dabei wird immer darauf geachtet in entspannter Atmosphäre den Hunden den Spaß an der Sache zu erhalten. Mit viel Lob und Spiel wird motiviert um Höchstleistungen zu erbringen. Nach monatelanger Planung freut sich die Vorstandschaft, dass dieses Seminar auf die Beine gestellt werden konnte.

In den darauf folgenden Tagen wird es für die Mitglieder turbulent bleiben. Es findet ein Zwei-Tages-Turnier statt - ein großes Event, das dem Team im Vorfeld doch einiges an Organisation abfordern wird.

Die ersten Starter werden bereits am frühen Freitagabend anreisen und sogleich damit beginnen eine kleine Zeltstadt um den Parcours aufzubauen. Täglich werden in der Meldestelle vorab eingesendete Daten verglichen um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, hier werden die Laufergebnisse zeitnah in Leistungskarten eingetragen. Während der zwei Tage werden 200 Hunde – unterschiedlichster Rassen und Größen – in 400 Läufen vorgeführt.
Am Ende jeden Tages schließt die Siegerehrung die Veranstaltung und natürlich wünschen sich die Veranstalter, dass auch an diesen Tagen der Schlachtruf „Franken Schnauzen!!“ oft zu hören sein wird.
Zuschauer sind herzlich eingeladen dieses Spektakel live zu erleben - täglich von 10.00 Uhr bis ca 16.00 Uhr. Eintritt frei! Für Verpflegung und Getränke ist gesorgt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.