Beratungstag über die Altenpflege- und Pflegefachhilfeausbildung

Pflegesituation
Die Ausbildung zum/r Altenpfleger/in und
zum/zur Pflegefachhelfer/in (Altenpflege) wird vorgestellt

Am 01.09.2016 beginnt wieder ein Ausbildungskurs mit staatlicher Anerkennung zum/zur Altenpfleger/In an der Berufsfachschule für Altenpflege in Neunkirchen am Sand. Zugangsvoraussetzung für die Altenpflege ist der mittlere Bildungsabschluss oder der Abschluss der Mittelschule mit einer mindesten 2-jährigen Berufsausbildung oder eine Ausbildung zum Pflegefachhelfer. Neben einem Schulplatz wird ein Ausbildungsplatz in einer Einrichtung der Altenpflege benötigt. Die Ausbildung dauert drei Jahre und die Auszubildenden/die Schüler arbeiten in einer Einrichtung der Altenhilfe und bekommen deshalb eine Ausbildungsvergütung.

Am 01. August 2016 (Erster Schultag: 13. September 2016) beginnt ein Ausbildungskurs mit staatlicher Anerkennung zum/zur Pflegefachhelfer/In (Altenpflege) an der Berufsfachschule für Altenpflege in Neunkirchen am Sand. Für Pflegefachhelfer gilt als Voraussetzung der Abschluss der Mittelschule. Die Ausbildung dauert 1 Jahr und mit dem Abschluss als Pflegefachhelfer erwirbt man die Zugangsvoraussetzung für die Altenpflegeausbildung.

Interessenten können sich am Dienstag den 08.03.16 von 09:00 bis 15:00 Uhr an der Schule beraten lassen oder unter der genannten Adresse bewerben.
Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe, Bahnhofstr. 83, 91233 Neunkirchen am Sand, e-mail: aps.neunkirchen@diakonieneuendettelsau.de oder unter Tel. 09123/83517 (auch gerne telefonisch). Außerdem bieten wir Pflege dual an (Ausbildung und Studium in einem). Besuchen Sie auch unsere Homepage www.altenpflegeschule-nks.de und www.karriere-pflege.de. Dort erhalten Sie weitere Informationen zu unserem Bachelorstudiengang und der dreijährigen Ausbildung Altenpflege.
1 Kommentar
6
Karl Heinz aus Lauf | 08.05.2016 | 16:40   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.