Das Bibelmobil in Uffenheim

Reformationsmobil vor der Mittelschule Uffenheim mit Konfirmandinnen und Konfirmanden (Foto: Pfrin Heidi Wolfsgruber)
Uffenheim: Grund- und Mittelschule | Nürnberg/Uffenheim (li) Die Bibel ist grundlegende Überlieferungsgestalt der Offenbarung Gottes - aber auch Sammlung religiöser Texte. Immer aber ist die Bibel ein "Buch von Menschen für Menschen"!

Das Bibelzentrum Bayern möchte mit seinen Angeboten dazu beitragen, die Bibel vor Ort und ins Leben zu bringen. In der Ostermayr-Passage, Königstraße 33-37, gibt es deshalb den Bibel-Buch-Laden, der neben Bibeln jedes lieferbare Buch für seine Kunden bestellt.

Das BIBELMOBIL mit dem Berliner Autokennzeichen (Kooperation mit der Cansteinschen Bibelanstalt) fährt gerade als Sonderprojekt von Coburg nach Bad Tölz und macht an Schulen und in Fußgängerzonen Station. Die Bilder zeigen den Einsatz in den beiden Schulzentren Uffenheims. Das Thema "500 Jahre Reformation und Martin Luther" wurde besonders oft von den Klassen gewünscht.

Voraussichtlich 2018 wird das Neue Bibelhaus in Nürnberg am Lorenzer Platz eröffnet, Geschäftsführerin Claudia Harders und die Pädagogische Leitung Astrid Seichter arbeiten mit ihrem Team intensiv an der Gestaltung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.